ᐅ Warum sind Sprachen wichtig: 11 Gründe eine Fremdsprache zu lernen!

Warum sind Sprachen wichtig: 11 Gründe eine Fremdsprache zu lernen


Zusammenfassung

  • Eine Fremdsprache zu lernen ist zwar aufwändig, lohnt sich aber in jedem Fall.
  • Gründe warum Du Fremdsprachen lernen solltest: mehr Erfahrungen auf Reisen, mit Muttersprachlern unterhalten, förderlich für die Karriere, Gehirn bleibt auf Trab und gesund, Fremdsprachenkenntnisse beeindrucken, erweiterter Horizont und erleichtertes Auswandern, die Muttersprache besser verstehen, Förderung der Mathematikkenntnisse, neue Leute kennenlernen.

Warum sind Sprachen wichtig - 8 Gruende

Lerne Spanisch, um nach Barcelona zu fahren und dort die besseren Erfahrungen zu machen.

Eine Fremdsprache zu lernen kann schwierig und zeitaufwändig sein. Wirkliche Resultate treten oftmals erst nach längerer Zeit ein. Oftmals kann es deshalb sehr fraglich sein, ob man sich die Mühe macht, eine neue Sprache zu lernen.

In diesem Beitrag möchte ich Dir 8 Gründe nennen, warum Du trotzdem eine Fremdsprache (und danach noch eine) lernen solltest.

Auch noch  im Erwachsenen- und Rentenalte, und nicht nur als Jugendlicher, in der Schule oder an der Universität. Denn Sprachen sind wichtig!

1. Um Dich auf Reisen mit Einheimischen zu unterhalten

Mit einer Fremdsprache kannst Du das Land, in welchem die Sprache gesprochen wird, bereisen und Dich dort mit den Einheimischen in ihrer Muttersprache unterhalten (lies hier wieso eine Reise mit Kenntnissen der Landessprache mehr Spaß macht).

Schau Dir hier das Interview mit dem 10-sprachigen Jan van der Aa an, der schon beinahe 100 Länder bereist hat und in dem Interview seine Erfahrungen zum Thema Sprachen lernen und Reisen teilt. Die Zusammenfassung des Interviews  mit Jan van der Aa findest Du hier in Textform.

2. Mit Ausländern in ihrer Muttersprache sprechen

Mit einer Fremdsprache kannst Du Dich auch mit Muttersprachlern an Deinem Wohnort unterhalten (je nach Region, sind das viele verschiedene Sprachen). Denk nur an Russisch und Türkisch in vielen Großstädten Deutschlands oder Spanisch in den USA. Wie schön wäre es zu verstehen, worum es in ihren Gesprächen geht, und auch mal mitreden zu können?

3. Fremdsprachen sind förderlich für die Karriere

Mehrsprachige Bewerber haben immer die besseren Chancen auf einen guten Arbeitsplatz. Vor allem durch die Globalisierung und die Internationalisierung deutscher Firmen, sind Fremdsprachenkenntnisse unglaublich hilfreich.

Immer mehr Firmen expandieren ins Ausland und haben mitunter viele Kunden dort. Englisch gilt kaum noch als Fremdsprache in Deutschland, sondern ist für die Karriere eigentlich unerlässlich.

4. Sprachen lernen hält Dein Gehirn auf Trab und …

Umso älter wir werden, umso weniger erledigen wir Aufgaben, bei denen wir wirklich denken müssen. Das Gehirn ist aber wie ein Muskel, der ständig trainiert werden muss, um nicht zu erschlaffen.

warum sind sprachen wichtig: grenzen

Mit Sprachen wird Deine Welt ein gutes Stück größer.

Wenn Du bis ins hohe Alter Sprachen lernst, hältst Du Dein Gehirn ständig auf Trab und es wird langsamer älter. Bei einer Studie zu Mehrsprachigkeit und Demenz wurde festgestellt, wer mehrsprachig ist, bei dem fängt Gedächtnisschwäche im Schnitt 3-4 Jahre später an.

5. … es wird seltener krank

Wer mehrsprachig ist, reduziert die Wahrscheinlichkeit im Alter an Alzheimer und Demenz zu erkranken. Bei einem Forschungsprojekt zu Mehrsprachigkeit und Alzheimer, trat bei mehrsprachigen Probanden Alzheimer im Schnitt erst 4,3 Jahre später auf als bei einsprachigen Probanden.

6. Fremdsprachenkenntnisse beeindrucken

Du beeindruckst Deine Mitmenschen, wenn Du eine oder mehrere Fremdsprachen fließend sprichst (umso mehr es sind, umso beeindruckender natürlich).

Man denke nur an die ganzen Sprachgenies, die auf YouTube ihr Sprachtalent zur Schau stellen. Hier ist ein Video vom 16-jährigen Tim aus den USA, der 20 Sprachen fließend spricht. Sehr beeindruckend!

7.  Fremdsprachen erweitern Deinen Horizont

Mit jeder neuen Sprache, die Du lernst, erweiterst Du Deinen Horizont und lernst etwas über eine andere Kultur. Das macht jede Menge Spaß und hilft Deiner persönlichen Entwicklung weiter.

Warum sind Sprachen wichtig?

Eine neue Sprache zu lernen erweitert Deinen Horizont

8. Mit Fremdsprachenkenntnisse kannst Du leichter auswandern

Mit fundierten Kenntnissen in der Landessprache kannst Du einfacher in Dein Traumland auswandern. Wenn Du bereits die Sprache sprichst, wird der Prozess um ein Vielfaches vereinfacht.

Denk z. B. an die Deutschen, die in die USA auswandern oder auch viele Rentner, die lieber die Rente im Warmen, an den Stränden von Spanien oder Lateinamerika verbringen.

Oder unser Jeremy, der sein Wissenschaftlerdasein in Europa aufgegeben hat, um nach Südamerika auszuwandern. Und nun hier bei uns und an anderer Stelle über seine Erlebnisse berichten kann. Lies hier ein paar seiner Erfahrungsberichte nach:

9. Fremdsprachenkenntnisse verbessern die Kenntnisse über die Muttersprache

Durch das Erlernen und Analysieren der grammatikalischen Strukturen einer Fremdsprache werden Dir eben diese auch um Deutschen klarer.

Erst wenn wir eine neue Sprache lernen, können wir die Wurzeln und Grundlagen unserer Muttersprache richtig schätzen und einschätzen.

Denn wir sind mit unserer Muttersprache aufgewachsen. Ohne viel darüber nachzudenken, wie Satzstrukturen funktionieren oder die Akzente für jede Silbe aufzuschlüsseln.

Das Erlernen einer Fremdsprache allein verbessert die Grammatik, das Lesen, den Wortschatz und die Sprachfähigkeiten von dir im Deutschen.

Es ist ähnlich wie Dein ganzes Leben lang Basketball zu spielen und dann zu lernen wie man Volleyball spielt. Diese Fähigkeiten kannst Du genauso dazu nutzen, um Dein Basketballspiel zu verbessern.

10. Sprachen lernen fördert andere Fähigkeiten – wie zum Beispiel Mathematik

Eine aussagekräftige Studie dazu wurde 2007 in Massachusetts durchgeführt, wo der American Council on the Teaching of Foreign Languages das Folgende erklärte:

“Kinder, die eine Fremdsprache lernen, auch wenn dieses Sprachstudium die Zeit vom Studium der Mathematik wegnimmt, übertreffen Schüler, die keine Fremdsprache lernen und während des Schultages mehr Mathematikunterricht haben”.

11. Lerne neue Leute und Kulturen kennen

Mit jeder neuen Sprache lernst Du auch etwas (oder sehr viel) über die Menschen und die Kultur des Landes (der Länder), in welchem diese gesprochen wird.

Zusätzlich sind Sprachaustausch und Sprach-Meetups hervorragend dazu geeignet neue Leute kennen zu lernen und Dich mit diesen auszutauschen. Das fördert nicht nur Deine Sprachkenntnisse, sondern genauso Dein Sozialleben.

Und zum Abschluss siehst Du hier die Gründe einiger unser Follower auf Facebook, um eine Fremdsprache zu lernen:

warum-eine-sprache-lernen-gruende

warum-eine-sprache-lernen-gruende-2

Und hier findest Du meinen Gastbeitrag (in Englisch) auf dem Blog von Benny Lewis (Fluent in 3 Months), darüber welche Gründe bekannte Polyglotte besitzen um (so viele) Sprachen zu lernen: Why Learn a Language? Here’s What 8 World Class Polyglots Said.

Was meinst Du? Bist Du einverstanden? Hast Du noch mehr Gründe, wieso man eine Fremdsprache lernen sollte? Warum sind Sprachen Deiner Meinung nach wichtig? Lass es mich und die anderen Leser in den Kommentaren wissen – Vielen Dank, Dein Gabriel Gelman.

Und – wie hat Dir mein Beitrag gefallen? Hinterlasse mir doch gerne eine Bewertung:

[Gesamt:14    Durchschnitt: 4.7/5]

Über den Autor

Gabriel Gelman ist Gründer von Sprachheld, Sprachenthusiast und nutzt gerne seine 6 Sprachen für Reisen und Kennenlernen neuer Leute. Er hilft Sprachlernern dabei schnell ihre Fremdsprache zu lernen.

Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare