Englisch lernen: Der vollständige A-Z Leitfaden um online und kostenlos Englisch zu lernen

englisch-lernen-leitfaden

Englisch ist aktuell die wichtigste Sprache der Welt. Kein Mensch zweifelt an der Relevanz dieser Sprache.

Glücklicherweise ist Englisch auch gleichzeitig eine eher einfachere Sprache zu lernen. Zumindest um sie auf Unterhaltungsniveau zu sprechen.

In diesem Leitfaden findest Du alles was Du zum Online-Englischlernen  und die Sprache danach auch besser zu beherrschen brauchst. Egal, ob kaum etwas vom Schulenglisch übrig geblieben ist, oder Du bereits relativ gut bist und Deine Kenntnisse weiter verbessern willst.

Egal was Dein Englisch Niveau ist – von Englisch A1 und A2 über Englisch B1 bis hin zu Englisch B2 findest Du in diesem Leitfaden passende Informationen und Ressourcen.

Dieser Leitfaden umfasst die besten Ressourcen, die es im Internet zum Thema Englisch Lernen gibt. Diese sind jeweils in Kapitel eingeordnet, damit Du eine schnelle Übersicht hast, was Du wo lernen kannst.

Dabei werden die folgenden Themen zum Englisch Lernen behandelt (klick auf die Überschrift, um direkt zum Kapitel zu springen):

Hier findest Du englische Serien und Filmen mit und ohne Untertitel, um Online Englisch zu lernen und weiteres Online Lernmaterial für Englisch.

Bereit Englisch zu lernen?

Kapitel 1: Der Einstieg, Englisch für Anfänger

Du fängst mit Englisch ganz von vorne an oder erinnerst Dich kaum noch was Du in der Schule gelernt hast? Dann werden Dir diese Ressourcen weiterhelfen. Sie helfen Dir eine Basis aufzubauen und erklären Dir die wichtigsten Konzepte der englischen Sprache.

Fangen wir zunächst mit einem Video mit den 150 wichtigsten Phrasen für Englisch Anfänger an:

  • Teatime Mag bietet einen Vokabeltrainer mit 400 englischen Vokabeln für Englisch Anfänger, um mit Dir einen Basiswortschatz aufzubauen. Das ist nett mit Animationen und der Aussprache.
  • Englisch Lernen Online bietet eine spielerisch und abwechslungsreich gestaltete Seite. Eine Vielzahl von Übungen zu den Themen Wortschatz, Sprechen, englische Aussprache und englische Grammatik speziell für Englisch Anfänger.
  • Multilingual bietet eine Vielzahl an kurzen Übungen und Erläuterungen zu den wichtigsten Themen wie englische Grammatik, englische Vokabeln und englische Verben. Aber genauso Unterhaltsames wie Informationen zu Englisch-Sprachreisen oder Englisch Online-Spiele. Angeboten wird auch ein kurzer Online Englisch Einstufungstest, der Dir bei der späteren Auswahl der für das eigene Niveau passenden Übungen hilft.
  • Learn Englisch Teens ist eine ganz dem Namen entsprechend eher jugendlich gehaltene Seite, die Übungen zu Lese- und Hörverständnis und zur Verbesserung Deines schriftlichen Ausdrucks im Englischen bietet. Für die Niveaus Englisch A1, A2 und B2. Fahre dazu mit der Maus in der Menüleiste über die Rubrik „Skills“ und wähle dazu zuerst die gewünschte Fertigkeit und dann das gewünschte Level dazu aus.
  • Langmaster hier findest Du alles was du brauchst um als Anfänger mit dem Online-Englischlernen loszulegen. Grammatikerklärungen und Übungen. Interaktive Inhalte zur Verbesserung des Englisch Lese- und Hörverständnis. Vokabeltraining. Falls Du dich wirklich durch das komplette Angebot ackern solltest, bist Du danach sicher mehr als leicht Fortgeschritten. Kostenlos, aber zur vollen Nutzung musst Du dich registrieren.

Kapitel 2: Die richtige englische Aussprache und Betonung

Was ist die richtige englische Aussprache? Wie werden die Silben und Buchstaben richtig betont? Wie schaffst Du es Dich verständlich auf Englisch auszudrücken? Viele Vokabeln und Grammatik zu kennen ist hilfreich, wenn Du aber die Wörter nicht richtig aussprichst oder betonst, wird Dich trotzdem keiner verstehen. Die folgenden Links zeigen Dir wie Du das richtig machst.

Dieses Video zeigt, wie Du die Buchstaben des englischen Alphabets richtig aussprichst mit vielen Beispielen:

  • Jakub Marian ist ein tschechischer Sprachwissenschaftler, welcher unter anderem ein Buch über die häufigsten Aussprachefehler im Englischen herausgegeben hat. In diesem ebenso kurzen wie kurzweiligen Artikel gibt er Dir einen kleinen Einblick in sein Werk.
  • Forvo ist ein wirklich wunderbares benutzerbasiertes Projekt. Auf der Webseite können Nutzer ein Wort aus einer Fremdsprache (welche diese gerade lernen) als Anfrage hochladen, und danach wird dieses von einem anderen (muttersprachlichen) Nutzer aufgenommen und die Audiodatei der Anfrage hinzugefügt. So ist hier gerade nicht mehr und nicht weniger als die wahrscheinlich weltweit umfangreichste Aussprachesammlung am Entstehen.
  • Die englische Aussprache lernen kannst Du auch unter diesem Link. Ein 20-seitiger Auszug aus einem kleinen Büchlein zum Thema Englisch Lernen. Diese 20 Seiten behandeln recht detailliert die Aussprache der einzelnen Buchstaben, Laute und deren Kombination.
  • Ein paar Beispiele sowie eine Liste mit den häufigsten englischen Homophonen, bei denen demzufolge auch die größte Verwechslungsgefahr besteht, findet sich unter anderem ebenfalls wieder auf Multilingual
  • Auf Spotlight English findest Du englische „Radioprogramme“. Diese werden langsam gesprochen. Gleichzeitig ist auch immer der komplette Englische Text als Transkription zum Mitlesen vorhanden. Also perfekt für Dich, falls Du Dein Englisch Lese- und Hörverständnis, sowie Deine englische Aussprache verbessern wollen. Für mittelmäßig Fortgeschrittene bis Fortgeschrittene.
  • Ein ähnliches Angebot gibt es von Voice of America. Der Vorteil ist, dass die Artikel in drei Kategorien unterteilt sind. Englisch Anfänger, Intermediate und Fortgeschritten.
  • Die Rubrik „Pronounciation“ bei BBC Learning Englisch ist sehr umfangreich und sollte Deine englische Aussprache gleich ein paar Schritte nach vorne bringen. Allerdings wohlgemerkt hinsichtlich britischem Englisch.
  • Bei Langmaster findest Du neben Übungen und Erklärungen zur englischen Grammatik auch eine Vielzahl von Audiodateien zur Verbesserung Deines Englisch Hörverstehen und Deiner englischen Aussprache. Zur vollen Nutzung musst Du Dich kostenlos registrieren.

Kapitel 3: Englische Konversationen und Unterhaltungen

Um eine Fremdsprache fließend zu sprechen, musst Du sie viel sprechen. Wie Du Deine ersten Gespräche auf Englisch führst mit Beispielen findest Du in diesem Kapitel.

Auf dieser YouTube-Playlist findest Du 100 kurze und einfache Englisch Dialoge. Zu Themen wie sich vorstellen, nach dem Weg fragen oder jemand um Hilfe bitten. Also vor allem für die Niveaus Englisch A1, A2 und B1 geeignet.

  • LBT Languages hat Dir unter diesem Link eine Anleitung für das richtige Führen von Telefongesprächen auf Englisch (in einem geschäftlichen / beruflichen Rahmen) zusammengestellt. Inklusive wichtiger englischer Phrasen und Redewendungen.
  • Falls Du Deine Konversationskünste am lebenden Objekt testen willst, dann empfehle Ich Dir dafür am besten einen muttersprachlichen Tandempartner zu suchen, der dafür im Austausch mit Dir seine Deutsch-Konversationsfähigkeiten verbessern will. Mit diesem kannst Du dich entweder persönlich (eignet sich natürlich dann eher gut, falls Du in einer größeren Stadt beheimatet bist) oder eben genauso virtuell treffen. Für beides habe ich Dir einen passenden Link eingefügt.
  • ESLFast hat eine Datenbank mit rund 1500 englischen Konversationen aus 25 Themengebieten. Zum Anhören, Mitlesen und Nachsprechen.
  • Englisch Lernen Online bietet Englisch Beispieldialoge, wichtige englische Redewendungen und hilfreiche Übungen zu Themen wie: Telefongespräche auf Englisch, einkaufen oder auch sich und andere vorstellen. Vor allem für Englisch Anfänger der Niveaustufen Englisch A1 und A2.
  • TalkEnglisch präsentiert 900 Einheiten aus quasi allen Lebensbereichen und –situationen. Nützliche englische Phrasen und Gesprächsleitfäden, inklusive Vertonungen. Für Englisch Anfänger bis Fortgeschrittene.
  • ESLGold bietet gebräuchliche englische Phrasen, Redewendungen und stilistische Hilfsmittel, damit Du Dich besser ausdrücken kannst. Mit Vertonungen sowie einer Vielzahl von erklärenden Beispielen. Die Kapitel sind in verschiedene Niveaustufen gegliedert. Von Englisch Anfänger bis Fortgeschrittene.
  • VoiceofAmerica hat Videoreportagen im Angebot. Unter dem Titel „English in a Minute“ werden Dir gebräuchliche englische Redewendungen, Ausdrücke und Phrasen aus dem amerikanischen Englisch näher gebracht.

Kapitel 4: Die wichtigsten Englisch Redewendungen und Sprichwörter auf Englisch

Mit Redewendungen kannst Du einen wichtigen Gedanken ausdrücken und Dich mehr wie ein Muttersprachler anhören. Die wichtigsten englischen Redewendungen und Sprichwörter dafür findest Du in diesem Kapitel.

Diese Playlist bietet 100 englische Sprichwörter. Mit Erklärung und deshalb jeweils etwa 2 Minuten lang:

  • Englische Redewendungen – ein Blog, der sich, wie es der Name schon sagt, mit englischsprachigen Redewendugen, Phrasen und Floskeln beschäftigt, welche Dir dabei helfen sollen dein Englisch geschliffener und vor allem flüssiger klingen zu lassen. Inzwischen mit 52 Kapiteln (und fortlaufend), welche sich immer speziell einem Thema der Englischen Sprache widmen. Zum Beispiel Gefühle äußern, Diskussionen, Meetings usw. usf.
  • Wikiquote – Rein auf englische Sprichwörter beschränkt, aber dafür immer mit der deutschen Entsprechung und alphabetisch geordnet. Für die Freunde der Übersicht und Ordnung.
  • Multilingual bietet auf seiner Seite eine feine und dabei gar nicht so kleine Liste mit englischen Redewendungen inklusive dem deutschsprachigen Äquivalent.
  • BBC Learning English veröffentlich wöchentlich ein Update zu den Entwicklungen der englischen Sprache hinsichtlich neuer englischer Vokabeln, Phrasen und Wörter.
  • Phrasen.com wartet mit den englischen Äquivalenten zu deutschen Redewendungen, Trinksprüchen und noch vielem mehr auf.
  • Linguatools hat 100 deutsche Redewendungen für Dich auf Englisch umgelegt.
  • Vokaboly eine schier unendliche Liste mit über 15.000 englischen Redewendungen und Sprichwörtern, aber auch Slangausdrücken und englischen Schimpfwörtern.

Und auch wir von Sprachheld haben unser eigenes kleines Video zum Thema englische Redewendungen und englische Sprichwörter gemacht. Inklusive illustartiven Grafiken. Und wir hoffen es gefällt Dir genauso gut wie uns.

Kapitel 5: Die wichtigsten Englisch Vokabeln

Wenn Du mit einer neuen Sprache einsteigst, lohnt es sich stets zunächst die wichtigsten und meistbenutzten Vokabeln zu lernen. Damit kannst Du schnell anfangen einfache Texte zu verstehen und erste Sätze zu sprechen.

Hier ist ein Video mit den 500 wichtigsten englischen Basisvokabeln:

  • Englischspeak – ist eine Sprachhomepage nicht nur, aber eben auch für Englisch. Auf dieser findest Du eine Liste der 1500 gebräuchlichsten Englisch Vokabeln jeweils inklusive einer kurzen Audiodatei zur richtigen Aussprache. Des weiteren und falls von Interesse für Dich, werden Dir darüber hinaus noch die 1000 gebräuchlichsten englischen Phrasen und 100 kurze Audiolektion einschließlich der Transkripte zum Mitlesen zur Verfügung gestellt.
  • Business Englisch 24 ist, wie es Dir der Name schon verrät, eine Plattform, die sich der Vermittlung von Englisch für den Beruf und das Arbeitsleben verschrieben hat. Darum werden Dir in 18 Unterkapiteln wie Verhandeln, Emails und Briefe oder auch IT, die dazu passenden Englisch Vokabeln nähergebracht. Eine nette Zusatzfunktion stellt dabei der integrierte Englisch Vokabeltrainer dar.
  • Auf Englischlehrerin findet sich eine nahezu unendlich lange Liste mit englischen Vokabellisten. Darunter auch 8 Stück (V395a-h), die einen „Basiswortschatz“ von 2000 Wörtern inklusive Lerntipps enthalten.
  • LingoHut bietet die wichtigsten Englisch Vokabeln in mehr als 100 kurzen Englisch Audios verpackt.
  • EnglischGuide bietet einen umfangreichen englischen Basiswortschatz mit Bildern, Englisch Audios und Schreibübungen. Es deckt damit alle wichtigen Bereiche zum Erlernen neuer Wörter ab.
  • Voice of America hilft Dir dabei Deinen Englisch Wortschatz bezüglich Nachrichten und Urlaub zu verbessern, damit Du auch im Urlaub oder bei deinem Auslandsaufenthalt immer auf dem neuesten Stand der Geschehnisse bist.

Kapitel 6: Die wichtigste Englisch Grammatik

Wie baut man einen Satz, wie sagt man etwas in der Vergangenheit, welche Reihenfolge nehmen Worte ein, wenn Du etwas auf Englisch sagst? Ein bisschen Englisch Grammatik ist wichtig, wenn Du Englisch richtig Sprechen lernen willst. Die wichtigsten englischen Grammatikregeln findest Du in diesem Kapitel.

Hier ist eine Playlist mit kurzen Videos, welche Dir die wichtigsten Kapitel der englischen Grammatik näherbringt:

  • Kico4You ist eine Website, welche Dir nicht nur die englische Sprache, sondern gleichzeitig auch die englische Kultur näherbringen soll. Verfasst von einer englischenMuttersprachlerin, findest Du hier auch einen Abschnitt mit dem vielsagenden Titel „Anfängerguide“ für Englisch Grammatik.
  • Auf Online-Lernen Levai steht Dir ein umfangreiches Angebot inklusive Erklärungen, Beispielen und Übungsaufgaben sowie deren Lösungen zur Verfügung. Sowohl zu Englisch Grammatikregeln, als auch zu den verschiedenen Englisch Zeitformen.
  • BritishCouncil und der Autor Dave Willis zeigen Dir, wie man im Englischen aus Wörtern Sätze bildet.
  • Lingoa bietet Dir eine kurze und übersichtliche Zusammenfassung der Englisch Grammatik nach Kapiteln gegliedert.
  • Nachhilfe erklärt ausführlich und mit guten Merkhilfen, sowie Übungsbeispielen den Englisch Satzbau. Von der gleichen Seite ein anderes Thema: Wie Du die englischen Zeiten anhand von Signalwörtern erkennst. Auf der Seite findest Du noch viele ähnliche Erklärungen zu weiteren Themengebieten.
  • Merkzettel mit den wichtigsten Englisch Grammatikregeln auf einer A4-Seite, welche Dir als Gedächtnisstütze beim Schreiben dienen soll. Auf diesem Spickzettel findest du Ähnliches, aber anders aufgebaut, und vor allem ergänzt um wichtige Phrasen und Vokabeln. Im Wesentlichen also ausführlicher als eine A4-Seite.
  • EF erklärt Dir auf bis ins kleinste Detail wie im Englischen das Passiv gebildet wird.

Kapitel 7: Eine Reise ins englischsprachige Ausland, Englisch für den Urlaub

Du kannst nun die Grundlagen auf Englisch? Bereit für einen Ausflug nach London oder New York? Dann solltest Du Dir am besten einen Englisch Reisewortschatz aneignen, mit dem Du auf Deiner Reise zurechtkommst. Egal, ob am Flughafen, im Hotel, im Restaurant oder im Gespräch mit englischen Muttersprachlern. Hier findest Du die besten Ressourcen für Deine nächste Reise.

Hier ein kurzes Video mit den wichtigsten englischen Redewendungen für den Urlaub und um nach dem Weg zu fragen:

  • Englisch Lernen Online bietet zum Thema Englisch für die Reisen und Englisch für den Urlaub eine Vielzahl von Übungen zu den Themen Englisch Wortschatz, Sprechen, Aussprache und Grammatik.
  • Learn English Feel Good bietet Dir eine Vielzahl von Englisch Wortschatzübungen zum Thema Reisen und Urlaub. Dabei werden Dir auch immer gleich die richtigen Antworten zur Kontrolle Deines Wissenstandes angezeigt.
  • British Council mit einigen kurzen aber hilfreichen Englisch Videos zur Aufbesserung Deines englischen Reisewortschatzes. Inklusive Übungen zur Nachbereitung.
  • BBC-Lernkurs Welcome to London. Dieser macht Dich fit für jegliche Reise in ein englischsprachiges Land und nicht nur für Englands Hauptstadt.
  • TalkEnglish bereitet Dich gezielt auf einen Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land vor. Dazu stehen mehrere Kapitel mit Audiodateien und Übungen zur Verfügung.

Kapitel 8: Die Englischen Zeitformen

Wie erzählst Du von Deinen Plänen für die Zukunft oder wie erklärst Du was Du gemacht hast? Dafür brauchst Du die englischen Zeiten. Davon gibt es bei Englisch ziemlich viele. Diese und wie Du sie richtig nutzt, erfährst Du in diesem Kapitel.

Dieses Video bietet Erklärungen und Beispiele zur Unterscheidung der englischen Zeitformen:

  • Auf Online-Lernen Levai steht Dir ein umfangreiches Angebot inklusive Erklärungen, Beispielen und Übungsaufgaben sowie deren Lösungen zur Verfügung. Sowohl zur Englisch Grammatik, als auch zu den verschiedenen Englisch Zeiten.
  • Multilingual hat in seiner Grammatiksektion einen eigenen Unterpunkt zu den englischen Zeitformen inklusive einer kompletten Übersichtstabelle, um Dich dabei zu unterstützen Online Englisch zu lernen.
  • Unter den vielen Rubriken von BBC Learning English findest Du einige, welche die englischen Zeiten behandeln. Um dabei ein bestimmtes zu finden, eignet sich die angebotene Suchfunktion.
  • ESL-Lab bietet Dir ein paar nette Videolerneinheiten zum Thema Englisch Zeiten.
  • Englisch Hilfen hält eine sehr schön aufbereitete und überkomplette Tabelle mit allen Englisch Zeiten in PDF-Form zum Ausdrucken bereit. Unter diesem Link der Seite siehst Du die gleiche Tabelle mit Links zu den Erklärungen der einzelnen Zeitformen.
  • Der Englisch Blog hat auch einen Eintrag mit Erklärungen und vor allem animierten Videos zu den englischen Zeitformen.

Kapitel 9: Sämtliche Englisch Grammatikregeln

Du kannst Englisch nun schon etwas besser und kennst die wichtigsten Grammatikregeln? Du möchtest nun Deine weniger groben Fehler ausmerzen und die weniger wichtigen Englisch Grammatikregeln lernen, um Dein Englisch weiter zu verbessern? In diesem Kapitel erfährst Du auch die übrigen englischen Grammatikregeln.

Hier und dazu passend zuerst einmal ein Video zur Unterscheidung ALLER englischen Zeitformen:

  • Lothar Kissinger hat auf seiner Seite die komplette englische Grammatik aus einem 300-seitigen Lehrbuch auf ein Zehntel reduziert. Und das recht gut, übersichtlich, verständlich und am Wichtigsten – trotzdem ausreichend komplett. Also egal, ob Du etwas über die englischen Zeiten, den Conditional, If-Sätze, das Gerundium, die indirekte Rede, die Steigerung von Adjektiven, die Adverbien, die Hilfsverben, die Präpositionen, die Fragewörter oder Wortpaare wissen möchtest. Hier wirst du fündig werden. Wie schon über eine Million Seitenbesucher vor Dir auch.
  • Multilingual bietet auf seiner Seite eine komplette Liste inklusive Aufgaben und Erklärungen zur Englisch Grammatik.
  • Unter den vielen Rubriken von BBC Learning English finden sich viele Grammatikthemen. Um dabei ein bestimmtes zu finden, kannst Du die Suchfunktion nutzen. Eines der besten Angebote zum online und kostenlos Englisch Lernen.
  • Auf der Seite von Learn English Teens gibt es haufenweise kurze und unterhaltsame Video, welche Dir die englische Grammatik näherbringen. Du kannst dort auch nach bestimmten Themen suchen.
  • Langmaster bietet Dir Erklärungen und interaktive Übungen zu allen Kapiteln der englischen Grammatik und für alle Kenntnisstufen. Egal, ob Du noch ein Englisch Anfänger oder schon etwas fortgeschritten bist, hier findest Du passende Übungen für Deinen Bedarf.
  • BritishCouncil bietet zu allen wichtigen Themen der Englisch Grammatik kurze, informative und unterhaltsame Kapitel.

Kapitel 10: Business Englisch, Englisch für den Beruf

Du brauchst Englisch für Dein Berufsleben? Wie sprichst Du mit Klienten, führst Verkaufsgespräche oder bewirbst Dich für einen Job? Dann brauchst Du Business Englisch. Dieses Kapitel zeigt die besten Ressourcen zu Business Englisch.

Lektion 1 von Espresso-English zum Thema Englisch am Arbeitsplatz. Von diesem Anbieter und damit auch in dieser Playlist finden sich noch einige Videos mehr zum Thema:

  • Die Süddeutsche Zeitung hat auf Ihrem Online-Portal eine Anleitung in Artikelform mit den 10 Do´s und Dont´s für eine geschäftliche Konversation mit einem englischsprachigen Gegenüber herausgegeben.
  • Englisch Lernen Online bietet einen Abschnitt zum Thema Business Englisch. Prallvoll mit Übungen zu Themen Englisch Wortschatz, Sprechen, Aussprache und Grammatik.
  • BBC Learning English bietet ein umfangreiches Angebot mit ein paar kurze Einheiten zum Thema Englisch am Arbeitsplatz oder das richtige Bewerbungs-Englisch.
  • British Council hier verbesserst Du nicht nur dein Business-Englisch, sondern auch gleich dein Englisch Hörverstehen mit Videos und Übungen zu alltäglichen Situationen im Büro und Job.
  • BBC-Lernkurs talking Business hilft Dir dabei Dein englisches Vokabular und Dein Wissen über nützliche Phrasen im Berufsalltag zu verbessern.
  • Tolingo zeigt Dir in aller Kürze wie die richtige Businesskommunikation in schriftlicher Form auf Englisch zu erfolgen hat.

Kapitel 11: Englisch lernen Apps und Vokabeltrainer

Du willst auch unterwegs Vokabeln und Englisch lernen? Dann holst Du Dir am besten eine Englisch App oder einen Englisch Vokabeltrainer. Die besten Apps zum Englisch Lernen findest Du hier.

Diese YouTube-Playlist zeigt Dir kurze Videos mit denen Dir noch einmal die wichtigsten Englisch Vokabeln näher gebracht werden:

  • 1000Vokabeln folgt dem Pareto-Prinzip. Bei diesem sollen Dir mit dem seiteneigenen Englisch Vokabeltrainer die 1000 wichtigsten englischen Vokabeln beigebracht, und dadurch ein Basisniveau in dieser Sprache verschafft werden.
  • Mit der App von 50 Languages soll Dir der Einstieg in das Erlernen von nicht weniger als 50 Sprachen ermöglicht und / oder erleichtert werden. Dementsprechend richtet sich das Angebot im Wesentlichen an Anfänger der Niveaustufen A1 und A2. Hier auch noch der Link für die Iphone-Nutzer unter uns.
  • Vocbox funktioniert nach dem Karteikastensystem. Du kannst selbst Englisch Karteikarten erstellen, auf Karteikarten anderer Nutzer zugreifen oder Karten tauschen.
  • Der „Vokabeltrainer“ von Learn English Teens. Randvoll mit kurzweiligen Englisch Übungen und Spielen zum Thema.
  • Vocabulary ist ein spielerischer Online-Vokabeltrainer, mit dem Du Deinen Englisch Wortschatz auf unterhaltsame Weise verbessern kannst. Außerdem lernst Du die verschiedenen Bedeutungen einzelner englischer Wörter.
  • ESL-Labs ist ein Online Englisch Vokabeltrainer, bei dem Du mit Audiodateien die richtige Aussprache lernst und danach die neu erlernten englischen Vokabeln mittels Übungen einstudierst. Sehr gut sind auch die Tipps und Hilfen der Seite zum Thema Vokabellernen, sowie die spielerischen Vokabel-Quizzes.
  • Online-Vokabeltrainer zum kostenlosen Erlernen von Englisch Vokabeln mittels tausender Multiple-Choice Fragen, die alle redaktionell erstellt wurden.
  • Vision Education Football bietet einen Englisch-Vokabeltrainer für Fussballbegeisterte. Diese App ist jedoch nur mit einem Android-Smartphone nutzbar. Lohnt sich, wenn Du Fußball magst und so spielerisch Englisch lernen willst.

Kapitel 12: Englische Wörterbücher

Wie heißt auf Englisch doch gleich? Was heißt das denn? Diese Fragen zu englischen Vokabeln wirst Du Dir schnell stellen, wenn Du Englisch lernst. Hier hilft ein Wörterbuch aus. Die wichtigsten und besten Wörterbücher für Englisch findest Du in diesem Kapitel.

  • Oxfordlearners ein einsprachiges Wörterbuch, welches Dir neben der Aussprache auch gleich die verschiedenen Bedeutungen eines englischen Wortes mittels Beispielen, Erklärungen und dazu passenden Ausdrücken vor Augen führt.
  • bab.la ist mehr als ein Wörterbuch. Denn durch Synonyme, Vertonungen und Beispielsätze merkst Du Dir neue Englisch Vokabeln auch gleich viel schneller.
  • Visuwords bietet eine interaktive Mindmap, die verschiedenen Bedeutungen des gesuchten Wortes zeigt. Ein neuer und vor allem sehr interessanter Ansatz.
  • Lingoes ist ein Freeware-Wörterbuch für Windows, das es Dir nach der Installation zum Beispiel erlaubt Englische Wörter in beliebigen Programmen ganz einfach per Shortcut übersetzen zu lassen.
  • Lingopad ist ebenfalls eine Freeware für Windows, die Übersetzungen ohne Internet und mittels Shortcut in anderen Programmen erlaubt.
  • PONS ebenfalls ein Herunterladbares Englisch Wörterbuch. Aber für den Mac. Der Gerechtigkeit wegen.
  • Thesaurus zeigt Dir ähnliche Wörter zu einem gesuchten englischen Wort. Wenn Du ein Wort hast, dass nicht genau das ausdrückt, was Du brauchst, aber etwas Ähnliches, findet Dir Thesaurus das genau passende englische Wort.

Kapitel 13: Englische Podcasts

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um zwischendurch und auf dem Weg Online Englisch zu lernen sind Podcasts. Diese lädst Du Dir einfach auf Dein Smartphone runter und kannst sie Dir gleich anhören. Hier findest Du eine Sammlung mit den besten Podcasts um kostenlos Englisch zu lernen.

  • ESL Pod: Dieser Podcast richtet sich an fortgeschrittene Englischlerner. Er ist komplett auf Englisch. Aber die Autoren sprechen langsam, deutlich und leicht verständlich. Im Podcast werden schwierige Wörter erklärt und buchstabiert. Es gibt eine riesige Auswahl an Ausgaben (1000+).
  • BBC Learning English „6 Minute Learning English“, Gespräche und Erklärungen zur englischen Sprache in 6 Minuten. Komplett auf Englisch.
  • Better at English ist ein englischsprachiger Podcast der jeweils mit einer Transkription und Erklärung zu jeder Episode kommt (kannst Du Dir auch PDF-Format runterladen). In jeder Episode hörst Du eine englische Unterhaltung mit Erklärung dazu.
  • Elementary Podcast von British Council ist ein Podcast bei dem jeweils Unterhaltungen auf Englisch zwischen verschiedenen Charakteren behandelt werden.

Kapitel 14: Englische Videos und Englisch YouTube-Kanäle

Viele Videos zum Thema Englischlernen hast Du bis zu diesem Zeitpunkt nun schon gesehen (jeweils das Video zum Kapitel). In diesem Kapitel findest Du jedoch Englisch Video-Sammlungen und Englisch YouTube-Kanäle, die Du allesamt nutzen kannst, um Dein Englisch Hörverständnis zu verbessern und kostenlos Englisch zu lernen.

Fangen wir gleich mit dem Englisch YouTube-Kanal von Ronnie und ihrer Playlist zum „REAL English“ an:

  • engVid ist ebenfalls ein  YouTube-Kanal für Englisch-Lernende (auf Englisch, mit und ohne Untertitel). Viele Lehrer, die alle einen eigenen Kanal haben, z. B. Ronnie, James und Jade unterstützen dieses Projekt.
  • English Lernen Online präsentiertEnglisch Videos zu denen im Anschluss Fragen gestellt werden, um Dein englisches Hörverstehen zu überprüfen.

Kapitel 15: Englisch Tests und Übungen

Du willst Dein Englisch ein bisschen üben und gucken auf welchem Level Du bist? Die folgenden Englisch Übungen und Tests helfen Dir dabei Dein Englisch auf das nächste Level zu bringen (und zu bestimmen auf welchem Niveau von Englisch A1 und A2 oder Englisch B1 und B2 Du bist).

Kurzes YouTube-Video inklusive anschließender Testmöglichkeit, um Dein englisches Hörverständnis zu überprüfen:

  • Auf Ego4You kannst Du mit über 4000 Satzbeispielen die englischen Zeiten, deren Anwendung und Unterscheidung üben. Das Gute dabei ist, dass Dir danach auch immer direkt die Auflösung angezeigt wird. Des weiteren findest Du auf der Seite Übungen und Tests zu noch viel mehr Themen der englischen Grammatik.
  • Englisch Hilfen bietet eine Vielzahl an Testmöglichkeiten zu verschiedenen Themen. Für Englisch Anfänger bis hin zu weit Fortgeschrittenen.
  • English Test Store bietet eine wahre Flut an Englisch Online-Tests zu noch mehr Themen. Diese sind recht kurz gehalten und interaktiv. Das Schöne dabei ist, dass Dir nach jeder Frage auch gleich die richtige Antwort gezeigt wird. Allerdings ist leider keine deutsche Benutzeroberfläche vorhanden.
  • Education First bietet einen ca. 10-minütigen Online Englisch Test, der nach Absolvierung eine Einstufung nach dem CEFR (Common European Framework of Reference for Languages) vornimmt.
  • Auf der Seite von in findest Du eine umfangreiche Liste mit englischen Übungsblättern für den Mittelschulbereich. Empfiehlt sich daher vor allem für mittelmäßig Fortgeschrittene oder zur Auffrischung. Ein kleiner Nachteil ist, dass keine passenden Lösungen vorhanden sind. Du brauchst also zur 100%-igen Korrektur noch einen englischen Muttersprachler.
  • Learn English Teens Kurze und jugendliche Englisch Videos, die Dir schon einmal Vokabular und englische Aussprache näherbringen. Sowie dazu passende spielerische und interaktive Englisch Übungen.

Kapitel 16: Die besten Englisch Lehrbücher

Du willst den Einstieg in die englische Sprache mit einem Lehrbuch wagen oder Du brauchst einfach ein Nachschlagewerk für Grammatikregeln und neue Vokabeln? Dann empfehle ich Dir die folgenden 5 Englisch Lehrbücher.

  • Im Lingua Online Shop kann man die „Druckwerke“ des unter englisch-lehrbuch.de kostenlos online zur Verfügung gestellten Englischkurses bestellen. Da es sich dabei um einen äußerst gut strukturierten und vielfältigen Kurs handelt, können wir Dir dieses Angebot mit gutem Gewissen ans Herz legen, falls Du lieber über Büchern als wie vor dem Bildschirm brütest.
  • Der Hueber-Verlag, seines Zeichens einer der bekanntesten und größten Verlage zum Thema „Deutsch als Fremdsprache“, hat ebenfalls eine äußerst umfangreiche und sich ständig erweiternde und erneuernde Auswahl an Englisch-Lehrbüchern im Sortiment.
  • Der Klett Verlag bietet eine sehr umfangreiche Sammlung an Englisch-Lehrbüchern. Für alle Zielgruppen und Niveaustufen, von jugendlichen über erwachsene Englischlerner bis hin zu spezifischen Wirtschaftsenglisch und Englisch für den Touristen ist alles dabei. In diesem umfangreichsten Sortiment solltest wohl auch Du das für Dich passende Englisch-Lehrbuch finden.
  • Der Langenscheidt-Verlag, welcher vor allem für seine unverwechselbar kanariengelben Wörterbücher quasi weltbekannt ist, setzt auf ein ähnliches Angebot für ähnliche Zielgruppen wie der Klett-Verlag. Eventuell nicht ganz so umfangreich, aber trotzdem sicherlich empfehlenswert.
  • Unter diesem Link findest du eine des Weiteren eine informative Zusammenstellung von Englisch-Lehrbüchern zu verschiedensten Themen und von verschiedensten Verlagen.

Kapitel 17: Die besten Englisch Online-Kurse

Online-Kurse sind eine ausgezeichnete Möglichkeit, um mit Deiner eigenen Geschwindigkeit Englisch zu lernen. Du kannst ganz bequem am Computer Englisch lernen. Hier sind die besten kostenlosen und kostenpflichtigen englischen Online-Kurse.

Kostenlose Englisch Online Kurse

  • Langenscheidt schickt Dir nach der kostenlosen Registrierung jeden Tag und weiterhin kostenlos eine kurze 5-minütige Englischlektion.
  • BBC´s Learning Englisch ist wohl einer der umfangreichsten und professionellsten Online-Englischkurse, den Du im Netz finden kannst. Und dazu noch komplett kostenlos. Mehr kann man wirklich nicht erwarten – also los, auf was wartest Du noch?
  • ESL About Education ist ein Online-Angebot, das sich vor allem an schon Fortgeschrittene Schüler der englischen Sprache richtet, die ihren Wortschatz und ihre Sprechsicherheit verbessern, sowie ihr Grammatikkönnen fortlaufend überprüfen und festigen wollen.
  • Die Seite von British Council muss sich keineswegs hinter dem von BBC verstecken, im Gegenteil. Zumindest so vielseitig und ebenso professionell wird Dir hier ebenfalls alles geboten was Du zum kostenlos Online Englisch Lernen brauchen kannst und könntest.
  • LEO, oder auch Learn Englisch Online ausgeschrieben, ist ein einfach gehaltener und demzufolge leicht verständlicher Englischkurs, der Dir Schritt für Schritt die Grundlagen der Sprache beibringt. In jeder Lektion wird ein weiteres kurzes englisches Grammatikkapitel eingeführt, und Du kannst auch direkt Übungen dazu machen.
  • Open Learn erklärt dem Englisch Fortgeschrittenen anhand der heutigen Stellung von Englisch in der Welt die Geschichte und Entwicklung der Sprache.

Kostenpflichtige Online Englisch Kurse

Falls Du bei deinem Projekt Englischlernen lieber auf professionelle Hilfe setzen und dafür ein bisschen Geld ausgegeben möchtest, oder einfach nach Abschluss deines Kurses ein Zertifikat benötigst, dann sind die folgenden kostenpflichtigen Angebote um Online Englisch zu lernen wahrscheinlich etwas für Dich:

  • Englisch Live bietet für eine sehr niedrige Flatrate 24h Live-Unterricht mit qualifizierten Lehrern und maximal 6 weiteren Mitstudenten. Nach dem Einstufungstest wirst Du in eine der 16 Niveaustufen eingeordnet, und kannst entsprechend diesem Englisch Niveau Unterrichtsstunden besuchen. Nach jedem abgeschlossenen Level, machst Du einen Abschlusstest und erhältst dafür im Gegenzug ein Englisch Diplom von der Hult International Business School verliehen.
  • Lingoda mit dem Hauptsitz in Berlin scheint ein sehr günstiger Anbieter, vor allem im Vergleich zu einem herkömmlichen Sprachkurs zu sein, der Dir dabei trotzdem eine sehr persönliche Rundum-Betreuung bietet. Je nach erworbenem Paket stehen Dir hier pro Monat eine bestimmte Anzahl von Gruppen- sowie Einzelstunden zur Verfügung, die alle Online und zu deiner bevorzugten Zeit stattfinden. Darüber hinaus kannst du im Rahmen eines Lingoda-Kurses sogar ein Sprachzertifikat erwerben. Und um den Service unverbindlich kennenzulernen kannst Du dir bei Bedarf eine kostenlose Probestunde buchen. Zertifizierte Sprachlehrer darf man sich für diesen Preis allerdings nicht erwarten. Die Lingodalehrer sind durchwegs Studenten und andere Freiberufler.
  • Busuu ist eine im Prinzip kostenlose Sprachenlern-App für das Erlernen von inzwischen 12 verschiedenen Sprachen. Das kostenlose Programm ist allerdings etwas beschränkt, mit einer Premium-Mitgliedschaft kann dieses erweitert werden. Außerdem können über das Portal ebenfalls persönliche Sprachkurse gebucht werden.
  • Bei Spidi kannst Du auswählen, ob Du Deinen Online Englisch Kurs mit oder ohne persönlichen Tutor absolvieren möchtest. Preislich ergibt sich dadurch natürlich ein merkbarer Unterschied, trotzdem bewegen sich die Kosten hinsichtlich des Angebots durchwegs im Rahmen.
  • Babbel verfügt sicherlich über eines der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse. Kostet nicht viel, und die Übungen, die Erklärungen sowie die Auswahl ist umfangreich und qualitativ gut. Persönlich betreutes Lernen sieht aber natürlich auch wieder anders aus.

Fazit: Lerne Englisch schnell mit diesen Ressourcen

Ich hoffe diese Ressourcen helfen Dir dabei Online Englisch von A-Z zu lernen.

Natürlich findest Du hier nicht alle gute Ressourcen aus dem Internet zur englischen Sprache. Du findest hier aber ein gutes Abbild.

Gibt es noch Ressourcen, die auf keinen Fall fehlen dürfen? Nenne sie im Kommentar!

Über den Autor

Jeremy-James Peter ist gebürtiger Österreicher und Auswanderer über Umwege. Aktuell lebt er in Südamerika und durch das Zusammenleben mit Menschen aus allen möglichen und unmöglichen Ecken dieser Welt hat er sein Interesse an Sprachen und deren Erlernen entdeckt.

Hinterlasse einen Kommentar 6 Kommentare