Spanisch lernen: Der komplette A-Z Leitfaden, um online und kostenlos Spanisch zu lernen

Online und kostelos Spanisch lernen

Herzlich willkommen beim Spanisch-lernen-Leitfaden von Sprachheld. In diesem findest Du die besten kostenlosen Ressourcen, um online Spanisch zu lernen.

Hinweis: Außerdem kannst Du hier erfahren wie Du in nur 6 Monaten eine neue Sprache lernst.

In 17 Kapiteln solltest Du unabhängig von Deinem Sprachniveau und Deinen Lernzielen, das für Dich passende Angebot finden.

Egal,ob

  • Du noch ganz am Anfang stehst (Spanisch Anfänger A1) oder schon fast muttersprachliches Niveau erreicht hast (Spanisch C1).
  • Dein Schwerpunkt zur Zeit auf spanischer Grammatik, spanischen Vokabeln oder dem Erlernen der spanischen Zeitformen liegt.
  • Du Deine spanischen Hör- oder Sprachkompetenzen verbessern möchtest. Und dafür spanische Videos, spanische Audios oder spanische Podcasts suchst.
  • Du Spanisch für den Urlaub oder Spanisch für den Beruf lernen möchtest – all dies wirst Du in diesem Leitfaden vorfinden.

Und noch viel mehr – Videos auf Spanisch und Spanisch-Podcasts, Spanisch-Sprachenlern-Apps und Spanisch-Vokabeltrainer, Spanisch-Übersetzer und Spanisch-Wörterbücher, Spanisch-Bücher für Anfänger oder zum Selbststudium, Unterhaltsames und Informatives. Sowie natürlich noch viel mehr Hilfreiches, um kostenlos und ohne Anmeldung Spanisch zu lernen.

Zunächst aber einmal ein Introvideo mit den 10 besten Tipps zum Spanisch lernen von Cynthia und Gordon, die Dich bei Lightspeed Spanish auf YouTube dabei unterstützen mit „Lichtgeschwindigkeit“ Spanisch zu lernen (mit Untertiteln auf Spanisch und Deutsch).

Dieses Video haben die beiden exklusiv für Sprachheld und diesen Beitrag und natürlich für Dich erstellt. Darum auch an dieser Stelle noch einmal einen Riesendank an Cynthia und Gordon von meiner Seite.

Hier kannst Du Dir die Übersetzung des Videos auf Deutsch anzeigen lassen.

Obwohl mir natürlich alles was ich für und mit Sprachheld mache, Spaß macht. Und in gewisser Hinsicht in den Monaten, in welchen ich dabei bin, schon eine Herzensangelegenheit für mich geworden ist, muss ich zugeben, dass dieser Artikel doch noch einmal etwas Besonderes für mich ist.

Bin ich doch selbst erst vor eineinhalb Jahren in Südamerika angekommen, ohne davor ein Wort Spanisch zu sprechen. Was bedeutet hat, dass ich anfangs nicht einmal in der Lage war mir selbstständig die grundlegenden Dinge des Alltags wie Essen oder Reisen im öffentlichen Verkehr zu organisieren.

So habe ich angefangen mir selbst Spanisch im Selbststudium beizubringen. Zu Beginn mit Lernmaterialien aus dem Internet (darunter auch einige der in diesem Beitrag aufgeführten). Und danach natürlich durch tägliche Praxis mit den Menschen in meiner Umgebung.

Jetzt bin ich schon eineinhalb Jahre hier, habe den Kontinent und seine Einwohner kennen- und lieben und vor allem die Sprache sprechen gelernt. Und ich glaube nicht, dass ich so schnell wieder nach Europa zurückkehren werde.

Was wäre also naheliegender, als für Dich einen Spanisch-lernen-Leitfaden mit den besten kostenlosen Angeboten um online und ohne Anmeldung Spanisch Lernen zu erstellen.

Zusammen mit einer muttersprachlichen Spanischlehrerin (Alejandra Kudo aus Kolumbien), die inzwischen mit ihrem deutschen Ehemann in Heidelberg lebt haben wir auch exklusiv für Dich einen Ratgeber mit den 10 wichtigsten Tipp zum Thema spanische Grammatik zusammengestellt.

Ich hoffe, dass unter den von mir gesammelten Spanisch-Ressourcen, auch die eine oder andere für Dich dabei ist. Und vor allem, dass Dir das Erlernen dieser Sprache genauso viel Spaß machen wird, wie mir selbst.

Dabei habe ich die verschiedenen Quellen der Übersichtlichkeit wegen in folgende Kapitel aufgeteilt. Um direkt zu einem von diesen zu wechseln, klick einfach auf den Punkt im Inhaltsverzeichnis. Aber nun genug der großen Worte und viel Spaß beim Spanisch lernen.

 

Spanisch lernen Kapitel 1: Der Einstieg, Spanisch  für Anfänger

Aller Anfang ist schwer – kann, muss aber nicht sein. Und um Dir den Einstieg in Dein Spanisch-Lernprojekt zu erleichtern in diesem Kapitel eine Reihe nützlicher Links für die Spanisch-Anfänger unter Euch.

Polyglot Pablo hat auf seinem Youtube-Kanal nützliche kleine Videos zu allen Sprachen, die er spricht. Somit ebenso für Spanisch. In diesen stellt er Dir die wichtigsten Spanisch-Sätze, Ausdrücke und Phrasen für Anfänger vor.

  • Auf der Seite von Veinte Mundos findest Du eine Vielzahl von hilfreichen Unterlagen zum Spanisch lernen. Für nahezu alle Ansprüche und Gelegenheiten. Darunter natürlich auch etwas für Spanisch-Anfänger. Hierbei handelt es sich um die 400 wichtigsten spanischen Phrasen und Ausdrücke, damit Du Dich zumindest nicht mehr nur mit Händen und Füssen mitteilen musst.
  • Super Spanisch – so wirst Du nach dem unter diesem Link zur Verfügung gestellten Online-Spanisch-Kurs wahrscheinlich noch nicht ganz sprechen können, aber sicherlich ein gutes Stück besser wie davor. Außerdem soll er Dir ja auch nur bei den ersten Schritten auf dem Weg zum Erlernen von Spanisch behilflich sein.
  • Todo Claro bemüht sich Dir als Spanisch-Anfänger nicht nur die Sprache, sondern darüber hinaus auch etwas über die spanischsprachige Welt beizubringen. Und das ist ja kein unwesentlicher Bestandteil des Erlernens einer Fremdsprache. Das Kennenlernen der Kultur.
  • No comprendo – damit Du diesen Ausspruch in Zukunft nicht mehr von Dir geben musst, hat die gleichnamige Seite einen Kurs für Spanisch-Anfänger und Einsteiger zusammengestellt. Falls Du Dich jetzt noch zu diesen zählst, wird das nach der Absolvierung von diesem Online-Spanisch-Kurs eventuell nicht mehr der Fall sein.
  • Einen Spanisch-Grundwortschatz mit den wichtigsten 250 spanischen Wörtern, haben auch wir für Dich zusammengestellt.

Spanisch lernen Kapitel 2: Die richtige spanische Aussprache und Betonung

Damit Du in einer Fremdsprache auch wirklich zu 100% verstanden wirst, ist das Feilen an einer authentischen Aussprache unumgänglich. Das ist natürlich auch bei Spanisch nicht anders. Ein Buchstabe, der jemandem mit Deutsch als Muttersprache dabei zumindest vor allem Anfangs etwas Schwierigkeiten bereiten wird, ist wohl das rollende R.

Trotzdem ist es nicht unerheblich die korrekte Aussprache von diesem zu erlernen, ansonsten kann aus einem „cargar“ schnell einmal ein „cagar“ werden. Was wenn nicht sogar peinlich, auf jeden Fall aber eher unpassend wäre.

Um deine spanische Aussprache zu verbessern ist es zuerst einmal wichtig das spanische Alphabet und die Aussprache der einzelnen Buchstaben zu kennen. In dem folgenden kurzen Video wird dir genau dies vorgeführt. Jedes Mal inklusive Wort- und Aussprachebeispielen.

  • Super Spanisch will Dir offensichtlich auch eine super spanische Aussprache beibringen. Darum unter diesem Link noch einmal das spanische Alphabet in Wort, Bild und vor allem Ton.
  • Auf der Seite von Easy Pronounciation kannst Du spanische Texte eingeben, um Sie Dir danach in Lautschrift anzeigen zu lassen. Ein wirklich hilfreiches Tool, welches Dir dabei hilft Texte nicht nur einfach zu lesen, sondern vor allem auch richtig ausgesprochen zu lesen.
  • Wikibooks enthält einen nicht nur sehr ausführlichen, sondern darüber hinaus mindestens ebenso qualitativ hochwertigen Artikel zum Thema spanische Orthographie. Inklusive Erklärungen, Beispielen zur Aussprache und Hörbeispielen. Nachdem Du Dir diesen zu Gemüte geführt hast, sollten bezüglich dieser Angelegenheit im Normalfall keine Fragen mehr offen sein.
  • Forvo ist ein wirklich wunderbares benutzerbasiertes Projekt. Auf der Webseite können Nutzer ein Wort aus einer Fremdsprache (welche diese gerade lernen) als Anfrage hochladen. Und danach wird dieses von einem anderen (muttersprachlichen) Nutzer aufgenommen und die Audiodatei der Anfrage hinzugefügt. So ist hier gerade nicht mehr und nicht weniger als die wahrscheinlich weltweit umfangreichste Aussprachesammlung am Entstehen.

Spanisch lernen Kapitel 3: Unterhaltungen auf Spanisch, Spanische Gespräche

Eines Tages fließend und ganz natürlich Spanisch zu sprechen, das wär doch was. Damit Du diesem Ziel ein Stück näher kommst in diesem Abschnitt  nun ein paar Links für Dich, mit deren Hilfe Du Dich auf den Ernstfall „freies Gespräch auf Spanisch“ vorbereiten kannst.

Die Spanischlehrerin Maria stellt dankenswerterweise Ihre Online-Spanischklassen ebenso Online (auf Youtube). Dadurch kannst du als stiller Beobachter echte Spanischunterrichtseinheiten mitverfolgen. Dabei geht es natürlich um alle möglichen Themengebiete und die Niveaus der Schüler sind von Einheit zu Einheit verschieden.

Nichtsdestotrotz sehr unterhaltsam und nicht weniger lehrreich finde zumindest ich. Aber schau einfach einmal selbst zu – hier zum Beispiel bei einer Konversationseinheit mit leicht fortgeschrittenen Spanisch-Lernern.

  • Speak Languages hat für Dich eine Vielzahl an gebräuchlichen Ausdrücken für alltägliche Unterhaltungen und Small Talk auf Spanisch zusammengestellt. So bleiben Dir in keiner Situation mehr die Worte im Hals stecken, und Du weißt sowohl wie Du dich nach dem Weg als auch nach dem Wohlbefinden einer Person erkundigst.
  • Fodors Travel ist wie es der Name schon sagt ein Angebot für und von Reisenden. Demzufolge findest Du unter diesem Link passende Phrasen und Sätze für eine Reise in ein spanischsprachiges Land und Spanisch für den Urlaub. Falls Du diesen geplant haben solltest. Da eine internationale Seite, ist diese auch in der internationalen Sprache Englisch verfasst.
  • Hablamos Espanol bringt Dir in 39 immerhin halbstündigen Episoden das Spanische und dessen Anwendung im Alltag näher. Für diese Videos solltest Du aber nicht nur das notwendige Sitzfleisch mitbringen, sondern ebenso schon Spanisch-Fortgeschritten sein.

Spanisch lernen 3.1 Deutsch – Spanisch Tandempartner und Spanisch Stammtische

Falls Du allerdings auf der Suche nach einem Spanisch Tandempartner sein solltest, dann kann ich dir die Seite von Intercambiando – dem kostenlosen Portal für den Deutsch-Spanisch Sprachaustausch ans Herz legen.

Auf dieser finden sich nicht nur Tandempartner für einen Deutsch-Spanisch Austausch. Genauso werden hier regelmäßige Treffen und Deutsch-Spanisch Stammtische organisiert. Sowohl in Südamerika, als auch in Deutschland. Obwohl hier der Schwerpunkt zugegebenerweise stark auf Berlin liegt.

Weitere Tipps und Möglichkeiten um einen Spanisch Tandempartner oder auch einen Deutsch-Spanisch Stammtisch zu finden, haben wir Dir in unserem Beitrag „40+ Möglichkeiten, um einen Tandempartner zu finden“ zusammengefasst.

Genauso haben wir auch schon angefangen für verschiedene Städte im deutschsprachigen Raum die Kontaktdaten von Sprachstammtischen, fremdsprachigen Theatergruppen oder Tandemtreffen und Tandemgruppen zusammenzustellen.

Schau einfach einmal hier nach, falls Du auf der Suche nach spanischsprachigen Treffen in Deiner Stadt bist – vielleicht ist ja schon etwas für Dich dabei. Falls nicht, freuen wir uns auf jeden Fall über jede Ergänzung.

Spanisch lernen Kapitel 4: Die wichtigsten spanischen Redewendungen

Es gibt doch beinahe nichts Schöneres als ein Gespräch durch eine geschickt platzierte Redewendung etwas aufzulockern. Oder seinen eigenen Standpunkt mit einer von diesen zu unterstreichen. Darum in diesem Kapitel eine Sammlung der wichtigsten spanischen Redewendungen und Sprichwörter.

Und wir wissen, dass Eigenlob stinkt – ABER – nichtsdestotrotz wollen wir Dir noch einmal unser hauseigenes Youtube-Video zum Thema spanische Redewendungen ans Herz legen. Vielleicht hast du es ja beim ersten Mal verpasst? In diesem stellt Dir eine Muttersprachlerin 50 weitverbreitete Sprichwörter und Redewendungen aus dem Spanischen vor. Die Grafiken von diesen spanischen Redewendungen und Sprichwörtern findest Du hier.

  • Lingoda, die Online-Sprachschule mit Sitz in Berlin, hat mit Hilfe ihrer rein muttersprachlichen Sprachlehrer in ihrem Blog 40 der besten spanischen Redewendungen zusammengetragen. Von Tieren bis zu Körperteilen, von erheiternd bis deftig ist alles dabei. Das Interessante dabei ist, dass Dir jedes Mal sowohl die wortwörtliche Übersetzung, als auch die Bedeutung und das deutsche Äquivalent zu dem jeweiligen Ausspruch vorgestellt wird.
  • Alltagsspanisch für Deutsche – ein entzückendes kleines Büchlein mit über 6000 Übersetzungen von spanischen Wörtern ins Deutsche, wie Du sie vielleicht so bisher noch nicht gehört hast. Denn dieses Variantenwörterbuch hat den umgangssprachlichen Gebrauch in den verschiedenen spanischsprachigen Ländern zum Thema. Auf der Webseite findest du einen, und einen nicht zu kleinen, Auszug davon.
  • Wikipedia stellt Dir sicherlich die umfangreichste, aber natürlich auch schmuckloseste Liste von spanischen Sprichwörtern und Redewendungen zur Verfügung. Trotzdem, falls Du Dein Spanisch verfeinern und weiter Richtung muttersprachliches Niveau vorantreiben willst, wird Dir das gespickt mit einigen der hier aufgeführten spanischen Phrasen sicherlich gelingen.
  • Lingolia holt Dich aus der rein passiven Leserrolle heraus, indem es Dich herausfordert Dich selbst an ein paar kurzen Übungen bezüglich spanischer Ausdrücke zu versuchen. Nimmst du die Herausforderung an?

Spanisch lernen Kapitel 5: Die wichtigsten spanischen Vokabeln (für Anfänger und Fortgeschrittene)

„Vokabel, ein Königreich für eine Vokabel!“ – damit Dir dieser Ausspruch in Zukunft nicht mehr durch den Kopf geht im Folgenden ein paar Seiten, um Dein Repertoire an spanischen Vokabeln zu erweitern. Denn nichts schränkt einen mehr ein, als wenn einem die Worte sprichwörtlich im Hals stecken bleiben.

¡Aprende español con Saby! – auf diesem Youtube-Kanal werden Dir von Saby einige der wichtigsten spanischen Vokabeln und vor allem, und das ist das Wichtige dabei, deren korrekte Aussprache vorgestellt.

  • Falls Du Quizlet noch nicht kennen solltest, dann empfehle ich Dir es jetzt kennenzulernen. Hierbei handelt es sich um ein Portal, auf welchem Jeder und Jede zu jedem Thema sein persönliches Lernkartenset hochladen und damit den anderen Nutzern zur Verfügung stellen kann. Darunter gibt es natürlich ebenso einige für Spanisch. So wie das hier verlinkte.
  • Espanien hat eine innovative und unterhaltsame Methode entwickelt, um Dich beim Spanisch-Vokabellernen zu unterstützen. Wenn du Dich in die Mailliste einträgst, erhältst Du jeden Tag von Montag bis Freitag eine Mail mit einer neuen spanischen Vokabel. Klingt jetzt weder viel, noch besonders aufregend. Das Tolle dabei ist aber das ebenfalls mitgelieferte Zusatzmaterial – Hinweise zur Aussprache und Anwendung, Beispielsätze inklusive Übersetzung und eine Audiodatei. Und das nicht nur für eine, sondern für zwei Lernstufen – Spanisch-Anfänger und Fortgeschrittene. Na, klingt schon interessanter, oder?
  • Der Vokabeltrainer von Vokabel.org hat auch vorgefertigte Trainingskarteien für Spanisch im Angebot. Und zwar einen Spanisch-Grundwortschatz, einen Spanisch-Anfänger und einen Komplettwortschatz. Hierbei kannst Du spielerisch und Online dein Spanisch-Vokabelrepertoire erweitern. Damit Deine Fortschritte allerdings gespeichert werden, musst Du einen Account anlegen. Der ebenso allerdings kostenlos ist.

Falls Du noch etwas mehr zum allgemeinen Thema Vokabeln lernen möchtest, haben wir für Dich zu diesem Thema ebenfalls einen A-Z Leitfaden zum Thema Vokabeln Lernen und Vokabeln auch merken zusammengestellt.

Spanisch lernen Kapitel 6: Eine Reise/Aufenthalt nach/in Spanien oder in ein/em spanischsprachigen Land, Spanisch für den Urlaub

Hast Du schon einmal eine Zeit in einem spanischsprachigen Land verbracht, sei es nun während einer Urlaubsreise oder im Rahmen eines Austauschprogramms. Oder hast Du dies in der Zukunft geplant? Egal, und auch egal ob es nun ein paar Wochen oder Monate sind, für einen solchen Aufenthalt schadet ein gewisses Reise-Spanisch auf keinen Fall.

Spanisch-Crashkurs für deine Reise durch Lateinamerika nennt sich das folgende Video von Kilian, und die 15 Minuten sollten Platz in Deinen Reisevorbereitungen finden. Ein Fehler ist es sicherlich nicht.

  • Klaju hat für Dich einen Schummelzettel für Deine nächste Reise in ein spanischsprachiges Land entworfen. Kurz, bündig und vor allem gut wie ich finde. Vielleicht solltest Du ihn aber lieber auswendig lernen, als ihn ständig mit Dir herumzutragen und bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit aus der Tasche zu ziehen.
  • Das gratis E-Book von Super Spanisch enthält einen hilfreichen Spanisch-Grundwortschatz, unterteilt in mehrere Kapitel. Darunter darf selbstverständlich ein Abschnitt zu Reisen, Unterkunft und Spanisch für den Urlaub nicht fehlen. Sehr nützlich ist die inkludierte Audiodatei zu jedem Wort und jeder Phrase. Denn nichts kann den schönsten Unterhaltungsbeginn konsequenter im Keim ersticken, als eine unverständliche Aussprache.
  • Mit Wissen.de und seinem Spanisch-Reisewortschatztest kannst du leicht herausfinden, ob Du wirklich schon reisefit bist und Deiner Verständigung mit den spanischsprachigen Einheimischen nichts mehr im Wege steht.

Spanisch lernen Kapitel 7: Die spanischen Zeiten

Was war gestern. Und vorgestern. Was ist heute, und was wird morgen sein. Damit du Du dies in Zukunft in Spanisch genauso zum Ausdruck bringen kannst wie im Deutschen, ist dieses Kapitel komplett den spanischen Zeiten, ihrer Unterscheidung, Anwendung und Bildung gewidmet.

Dabei natürlich zu Beginn wieder eine kurzes und sehr Youtube-Video zum Thema „Wann verwende ich welche spanische Zeit?“. Sehr illustrativ mit einer Zeitlinie und Satzbeispielen gemacht.

  • Spanisch Zeiten – die gleichnamige Seite hier gleich zu Beginn. Auf dieser findest du schnörkellos die Konjugation der verschiedenen spanischen Verben in den verschiedenen Zeiten sowie im Subjuntivo, Participio, Gerundio und Imperativo. Da dazu nicht allzu viel (oder sagen wir besser keine) Erklärungen geliefert werden, setzt die Verwendung schon eine Grundkenntnis der spanischen Zeitformen und deren Anwendung voraus. Der ebenfalls vorhandene Konjugator ist dafür wiederum sehr hilfreich. Sodass es sich hierbei eher um ein Angebot zur Selbstüberprüfung, oder falls Du dir einmal mit der Konjugation eines bestimmten spanischen Verbs nicht sicher sein solltest, handelt.
  • Spanisch.de ist dahingegen schon etwas ausführlicher. Hier werden Dir die einzelnen spanischen Zeiten nicht nur mittels Erklärungen näher gebracht – Nein, du kannst auch immer gleich ein paar kurze Übungen zur Vertiefung des Gelernten absolvieren. In eine ganz ähnliche Kerbe schlägt hier Lingolia, sodass Du je nach Gusto zwischen den beiden Angeboten wählen kannst.
  • Oberprima zeigt, dass es noch ausführlicher gehen kann. Noch viel ausführlicher. Was aber natürlich auch kein Fehler darstellt. Und die dazu bereitgestellten Videos sowieso auf keinen Fall.

Spanisch lernen Kapitel 8: Die spanische Grammatik

Zugegeben – Grammatik ist jetzt nicht jedermanns Lieblingsthema. Trotzdem gehört die Auseinandersetzung mit dieser zum Erlernen einer Sprache, wie verregnete Sommer zu unseren Breitengraden. Mit der richtigen Herangehensweise kann aber diese Aufgabe genauso Spaß machen. Versprochen!

Dr. Sabine Löffler ist eine gebürtige Deutsche, welche eine Sprachschule in Venezuela betreibt. In ihrem Youtubekanal hat Sie einige erklärende und hilfreiche Videos zu Themen der spanischen Grammatik hochgeladen.

  • Multilingual verfügt über eine umfassende und vor allem übersichtliche Liste der verschiedenen Themen der spanischen Grammatik. Außerdem findest Du auf der Seite ebenso einen kurzen Spanisch Einstufungstest, kurze Erklärungen zu nahezu allen weiteren wichtigen Gebieten des Spanischen, sowie als kleiner Zusatz einige erheiternde Anekdoten.
  • Grammatiken.de schlägt da in eine ganz ähnliche Kerbe. Auch hier wird Dir alles Wissenswerte über die spanische Grammatik erklärt. Inklusive einem Online Spanisch Einstufungstest, damit Du weißt wo Deine Schwachstellen und im Gegensatz dazu die Stärken liegen. Eventuell etwas ausführlicher, und mit ausführlicherem Zusatzmaterial, sowie einer kurzen Zusammenfassung der spanischen Sprachgeschichte wie Multilingual.
  • Und mit dem Spanisch Lehrbuch kannst Du das auf den beiden zuvor genannten Seiten Gelesene und dabei hoffentlich auch Erlernte direkt anwenden. Und das in sehr komplettem Umfang, nach Kapiteln geordnet und inklusive Kontrolle. Empfehlenswert, sehr empfehlenswert. Und falls Dir das noch nicht genug sein sollte, findest Du noch mehr Übungsmaterial auf Spanisch.net. Diesmal nicht nach Themen, sondern nach Niveaustufen geordnet (Spanisch A1, A2 und B1). Viel Spass auch hierbei!
  • Bei Asidefacil handelt es sich sogar um ein knapp 200seitiges Lehr- und Übungsbuch für Spanisch. Hier hast Du einmal so richtig Material und Platz um dich auszutoben. Der Haken dabei ist, dass Du wohl jemand und im besten Fall einen Muttersprachler benötigst, der Dir deine Aufgaben kontrolliert.

Spanisch lernen Kapitel 9: Der spanische Subjuntivo

Ein Kapitel, welches den meisten Spanischlernenden Probleme bereitet, ist der spanische Subjuntivo beziehungsweise dessen Anwendung. Während die Bildung an sich üblicherweise kein allzu großes Problem darstellt, ist die Frage wann und wie diese Verbform angewendet wird, zumeist schon um einiges unübersichtlicher.

Darum im Folgenden zwei recht ausführliche und damit dem Thema gerechte Videos. Einmal die muttersprachliche Lehrerin Vera mit der Aufzeichnung einer ihrer Online-Klassen zum Thema. Und da diese komplett in Spanisch abgehalten ist, als Ergänzung Professor Jason mit prinzipiell dem Gleichen in dunkelgrün. Nur im Unterschied zu Vera spricht Professor Jason muttersprachlich Englisch. Und das demzufolge auch in diesem Video.

  • El subjuntivo – eine Seite, welche sich komplett dem spanischen Subjuntivo verschrieben hat, dabei aber ebenso komplett in Spanisch gehalten ist. Wenn Du aber schon so weit Fortgeschritten bist, dass der Subjuntivo für Dich ein übergeordnetes Thema darstellt, dann solltest Du Dich auch schon recht problemlos auf dem Angebot zurechtfinden.
  • Falls Du die Erklärungen zu diesem zugegebenerweise nicht ganz so leicht bekömmlichen Abschnitt der spanischen Grammatik doch lieber in Deutsch hättest – keine Sorge, in diesem Fall habe ich klarerweise ebenso einen Link für Dich im Repertoire. Und sogar noch einen Zweiten. Diesen sogar vom Landesbildungsserver Baden-Württemberg.
  • Todo Claro hat Dir speziell zu diesem Kapitel eigene Übungen zum spanischen Subjuntivo zusammengestellt. Und das nicht zu knapp. Sieben Seiten zum Ausfüllen inklusive anschließender automatisierter Kontrolle. Nach dem Durcharbeiten von diesen solltest Du schon bei weitem sattelfester in der Anwendung dieser Verbform sein.

Spanisch lernen Kapitel 10: Spanien in der Welt – die wichtigsten Unterschiede zwischen europäischem und lateinamerikanischem Spanisch

Falls Du schon einmal eine Reise in die lateinamerikanische Welt unternommen haben solltest, dann wird Dir sicher der eine oder andere und teilweise nicht unerhebliche Unterschied zwischen dem spanischen Spanisch und dem in dieser Region der Welt gesprochenen Spanisch aufgefallen sein.

Denn während „Tu eres“ z.B. in Argentinien zumeist nur ein ungläubiges Kopfschütteln hervorruft, kommt man mit der dort gebräuchlichen Ansprache „Vos sos“ schon viel eher an das gewünschte Gesprächsziel, und noch einiges mehr.

Nicht zu vergessen die landestypischen Unterschiede. Dazu in diesem Kapitel, aber zuerst einmal zur Auflockerung im folgenden Video, mehr davon.

  • Der “A world of languages” Blog gibt Dir als Einstieg in diesem kurzweiligen Artikel eine gute Übersicht mit vielen nützlichen Hintergrundinformatioen. Eine klare Leseempfehlung von meiner Seite!
  • Veintemundos hat mich, als bekennenden Spanisch-Fan, geradezu ein bisschen begeistert. Dieser Artikel ist nämlich nicht weniger als eine komplette Liste mit allen Ländern dieser Welt – inklusive Äquitorialguinea – in welchen Spanisch die Amtssprache ist. Und zu jedem dieser Länder – und jetzt kommts – wurden hier nicht nur die wichtigsten Eckzahlen, sondern  genauso sprachliche und kulturelle Besonderheiten und die Links zu einer ganzen Reihe von interessanten Artikeln aus und über diese Länder zusammengetragen. Mit diesen kannst Du nicht nur dein Spanisch Leseverständnis verbessern, sondern genauso gleichzeitig Deine Allgemeinbildung und dein Vokabelrepertoire erweitern.
  • Enforex hingegen dürfte eher dein Fall sein, falls Du ein Anhänger des Ausspruchs „In der Kürze liegt die Würze“ sein solltest. Ein kurz gefasster, aber trotzdem informativer Artikel, in welchem sich auf die wichtigsten Fakten beschränkt wird.

Spanisch lernen Kapitel 11: Schimpfen und Fluchen auf Spanisch – Ca…jo, C…o und M…..a

Auch wenn im ersten Moment eventuell etwas überraschend, doch und trotz allem ein sehr wichtiger Bestandteil der Sprache und damit eben genauso von meinem Artikel. Denn willst Du bei einem Muttersprachler wirklich Respekt verschaffen, dann solltest Du ihm in der und vor allem der richtigen Verwendung von Kraftausdrücken und Schimpfwörtern um nichts nachstehen. So heißt es zumindest.

Und was meine ich hier mit der richtigen Verwendung – nunja, genau hierin liegt der Hund begraben. Denn hierbei gibt es natürlich nicht zu geringe kulturelle Unterschiede zu beachten. Aber dazu mehr in diesem Kapitel.

Und als Einstieg ein kurzes Video aus der Serie nach welcher zumindest ein Ausdruck so gut wie jedem in der westlichen Welt ebenso geläufig sein sollte. Narcos, Pablo Escobar und richtig „H…. d… p….!“.

Ein Ausspruch, der im Gegensatz zum deutschen Äquivalent in der spanischsprachigen Welt zu so gut wie jedem Anlass und von amikal bis zu offensiv verwendet werden kann.

  • Die Madrider Zeitung gibt Dir dazu in ihrem Artikel „Jod…!“ – Fluchen auf Spanisch“ einen guten, weil vor allem auch die kulturellen Unterschiede hinsichtlich dieses Themas ansprechenden, Einblick.
  • Spanisch Live beleuchtet in diesem Artikel zwar auch die Hintergründe. Aber stellt Dir dann gemäß des Grundsatzes „Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen“  auch direkt eine kleine Liste mit spanischen Schimpfwörtern zum Üben und Anwenden zur Verfügung.
  • Super Spanisch schlägt in die genau selbe Kerbe, mit einer etwas abgeänderten Liste spanischer Schimpfwörter, die Du Dir bei Bedarf  sogar direkt Ausdrucken kannst, um sie in weiterer Folge immer am Mann zu haben – man weiß ja nie…

Spanisch lernen Kapitel 12: Spanisch-Übungen, Spanisch-Arbeitsblätter, Spanisch-Aufgaben und Spanisch-Lernspiele inklusive Spanisch-Einstufungstests

Es hilft einem das ganze Strebern und Vokabel büffeln nichts, wenn man das Gelernte nicht durch Anwendung und vor allem Übung, Übung und nochmals Übung vertieft, bis es einen festen und vor allem unverrückbaren Platz in der eigenen Gedankenwelt eingenommen hat.

Damit Du dafür auch mit genug Material ausgerüstet bist, dazu habe ich Dir im Folgenden ein paar Links mit Spanisch-Übungen, Spanisch-Arbeitsblättern, Spanisch-Aufgaben und Spanisch-Lernspielen zusammengetragen, die Dir deinen Lernalltag etwas variantenreicher und damit unterhaltsamer gestalten sollen.

Falls Du Dir bezüglich deiner Niveaustufe etwas unsicher sein solltest, haben die meisten der hier aufgeführten Links auch einen aussagekräftigen Online-Spanisch -instufungstest im Angebot.

Zu Beginn aber wieder eine kleine Playlist einer Spanischlehrerin mit Spanisch-Übungen zum Mitlesen, Mitmachen und Mitlernen.

  • Die Sprachschule Aktiv aus München gehört da gleich einmal dazu. Auf der allgemein sehr umfangreich und äußerst informativ gestalteten Webpräsenz dieses Anbieters finden sich unter anderem interaktive Übungen (inklusive Lösungen, was nicht unwichtig ist) zu allen im Angebot befindlichen Sprachen. Und dazu passend immer ein passender Einstufungstest, um sicherzustellen, dass Du auch die für Dich angemessenen Übungsbeispiele auswählst.  Denn das Niveau der Übungen reicht hierbei von Spanisch A1 über B1 bis C1.
  • Der Klett Verlag, seines Zeichens eine ja nicht unbekannte Größe in der Welt des Sprachenlernens, stellt Dir unter diesem Link ebenfalls interaktive Übungen inklusive nachfolgender Auflösung bzw. Korrektur zur Verfügung. Wieder mit Einstufungstest, doch diesmal leider nur für die Niveaustufen Spanisch A1 bis B1. Ein Umstand durch welchen sich die Freude über das Angebot zwar etwas in Grenzen hält, an der zweifellos vorhandenen Qualität ändert das aber natürlich nichts.
  • Der Goethe Verlag – ja, genau der – ist trotz seines Schwerpunkts im Lehren von Deutsch als Fremdsprache offenbar ebenso hinsichtlich anderer Sprachen nicht ganz untätig. Auf jeden Fall findest Du unter diesem Link nicht weniger als 200 Spanisch-Übungen (inklusive Lösungen) und Tests zum Thema Spanisch lernen.
  • Das Spanisch Lehrbuch hat seinen Ursprung wohl zwar offensichtlich in einer Offline- oder Druckversion (also einem klassischen Buch zum Spanisch Lernen), aber um mit der Zeit zu gehen wurde dies digitalisiert. Dieses Werk ist sicherlich das umfangreichste bezüglich zur Verfügung stehenden Online-Spanisch-Übungen. So gibt es Übungen zu wirklich allen Themengebieten von spanischer Grammatik über Vokabeln bis hin zu Hör- und Leseverständnis. Was allerdings leider etwas fehlt wäre ein seiteneigener Spanisch-Einstufungstest. Aber ich will ja bei dieser Hülle und Fülle an Aufgaben nicht anfangen auf hohem Niveau zu nörgeln.
  • Cornelsen – darum auch noch diesen letzten Link. Wieder Spanisch A1 – B1 und mit der Möglichkeit sich mittels eines kostenlosen Online-Spanisch-Tests in eine dieser Niveaustufen einordnen zu lassen.

Spanisch lernen Kapitel 13: Spanische Videos und Youtube-Kanäle zum Spanisch lernen

Ich weiß, viele der vorangegangenen Kapitel haben bereits mit einem Video begonnen, weshalb Du Dich eventuell an dieser Stelle fragen wirst, warum zu diesem Thema jetzt noch ein eigenes Kapitel folgt.

Spanisch Online lernen und Hörverständnis verbessern

Mit Spanisch Videos oder einem Spanisch Youtube Kanal kannst Du gemütlich zuhause vor Deinem Computer Spanisch Lernen und vor allem Dein Spanisch Hörverstehen verbessern.

Ganz einfach – während die bisherigen Videos immer spezifisch zu dem Thema des jeweiligen Kapitels waren, möchte ich dir in diesem Kapitel eine Reihe von Youtube-Kanälen vorstellen, dessen Macher Dich dabei unterstützen wollen Spanisch zu lernen. Und zwar jeder auf seine ganz spezielle, aber jedes Mal sympathische und vor allem auch effiziente Art und Weise.

Butterfly Spanish

Anfänger – Mittel Fortgeschritten || rund 50 Folgen || 10 – 45 Minuten

Eine Latina, die in den USA lebt und von dort aus über YouTube in die ganze Welt Spanisch unterrichtet. Sind es nicht diese schön bunten Kombinationen, die diesen Planeten zu einem wunderbaren Ort machen. Ich glaube schon. Darüber hinaus sind die Videos erstens nicht nur ausgiebig lang und informativ, sondern dabei ebenso unterhaltsam und somit kurzweilig.

https://www.youtube.com/user/ButterflySpanishola

Learn Spanish with SpanishPod101.com

Anfänger – Fortgeschritten || rund 350 Folgen || 1 – 5 Minuten

Online Spanisch lernen, Hören, Verstehen, Sprechen und Schreiben mit den Videos von SpanischPod101 und seinen muttersprachlichen Lehrern.

https://www.youtube.com/user/spanishpod101

The Spanish Dude

Anfänger – Mittel Fortgeschritten || rund 100 Folgen || 5 – 25 Minuten

Jordan, dessen Muttersprache Englisch ist, will Dir in seinen Videos die Sprache beibringen, welche er nicht nur sprechen, sondern auch lieben gelernt hat. Spanisch. Ein etwas untypischer Ansatz, der aber durchaus den Vorteil hat, dass er als Nicht-Muttersprachler sicher am besten weiß, worauf es beim Lernen ankommt. Darüber hinaus ist Jordan eine durchaus unterhaltsame Persönlichkeit und so sind es auch seine Videos.

https://www.youtube.com/user/gringoespanol

LightSpeed Spanish

Anfänger – Fortgeschritten || mehr als 500 Folgen || 2 – 15 Minuten

Keine Sorge. Mit Lichtgeschwindigkeit wird hier genauso wenig gesprochen, wie Du mit diesem Kanal in Lichtgeschwindigkeit Spanisch lernen wirst. Aber das sympathische Paar Gordon und Cynthia können Dir sicherlich dabei behilflich sein Dein Spanisch zu verbessern. Oder damit anfangen es zu lernen. Je nachdem, in welcher Lernstufe Du Dich gerade befindest.

https://www.youtube.com/user/LightSpeedSpanish

Senor Jordan

Anfänger – Mittel Fortgeschritten || mehr als 500 Folgen || 2 – 10 Minuten

Senor Jordan und sein Mono wollen vor allem Spanisch-Anfängern dabei helfen ihre ersten Spanisch-Gehversuche erfolgreich hinter sich zu bringen. Aber auch falls Du Dir bei bestimmten Themen noch nicht ganz sicher sein solltest oder Dein Spanisch nach ein paar Jahren Winterschlaf entstauben möchtest, bist Du beim Senor sicherlich gut aufgehoben.

https://www.youtube.com/user/tontitofrito

Maria Espanol

Anfänger – Fortgeschritten || rund 500 Folgen || 5 – 55 Minuten

Die Spanischlehrerin nimmt nicht nur Videos für alle Spanisch-Niveaustufen auf, sondern stellt auch Mitschnitte ihrer Online-Spanischklassen online. Und bei der Masse wirst auch Du Dein persönliches Lieblingsthema finden. Oder zumindest jenes, welches Du gerade am notwendigsten durchnehmen solltest.

https://www.youtube.com/channel/UC30I0ZZ54oOVBYeXJtafYIA

SOL School of Language

Anfänger – Fortgeschritten || rund 200 Folgen || 2 – 20 Minuten

Kurze, animierte Videos, welche sich einerseits speziell an Spanisch-Anfänger richten und sich demzufolge mit den grundlegenden Themen des Spanischen beschäftigen. Aber genauso gibt es Lektionen für weiter Fortgeschrittene. Also egal wie weit Du mit Deinem Abenteuer Spanisch lernen schon bist, wirst Du hier sicherlich das eine oder andere hilfreiche Video dafür finden.

https://www.youtube.com/user/SOLSchoolofLanguage

Weitere interessante Youtube-Kanäle zum Sprachenlernen findest Du in unserer Sammlung der besten 60 YouTube-Kanäle zum Thema.

Spanisch lernen 13.1 Spanische Filme und spanische Serien mit spanischen Untertiteln

Falls Du auf der Suche nach spanischen Series und Videos mit Untertiteln sein solltest (und zwar mit spanischen Untertiteln), dann kann ich Dir die Online-Angebote der folgenden beiden spanischen Fernsehsender ans Herz legen. Mit solch untertitelten Serien kannst Du nämlich hervorragend Dein Spanisch Hörverstehen und Deinen Vokabelschatz verbessern.

Spanische Serien mit Untertiteln

Auf dem Kanal von RTVE findest du alle aktuellen Serien frei verfügbar und mit spanischen Untertiteln versehen. Zwei davon, die besonders zu empfehlen sind, sind erstens Cuéntame cómo pasó – eine spanische Familie im Lauf der Zeit. Von den 60ziger Jahren bis in die 80ziger. Nicht nur sozialkundlich, sondern auch geschichtlich interessant.

Sowie zweitens Gran Reserva – Die Geschichte zweier benachbarter Klans von Weinbauern mit ganz unterschiedlichem Weltbild. Die Einen ganz klar auf Gewinn ausgerichtete Unternehmer, die Anderen die eher das verträumt romantische Bild des spanischen Weinbauern aufrechterhalten wollen. Natürlich muss es mit dieser Ausgangslage zu Konflikten kommen.

Sowie das Videoarchiv des spanischen Fernsehsenders Antena3.  Auch hier finden sich einige spanische Serien inklusive spanischen Untertiteln. Der einzige Unterschied ist, dass für die Nutzung dieser Videoplattform mit einer IP von außerhalb Spaniens ein kostenpflichtiges Abonnement abgeschlossen werden muss. Dieses erneuert sich jeden Monat bis es gekündigt wird, und kostet dabei aber unter 10 Euro pro Monat.

Ein paar Highlights aus diesem Angebot sind Aquí no hay quien viva – ein Format ähnlich der deutschen Lindenstraße. Oder auch Buscando el Norte – über spanische Auswanderer in Berlin. Interessant vor allem hinsichtlich der kulturellen Unterschiede zwischen Spanien und Deutschland aus Sicht von Spaniern.

Cinespañol – hat es sich zur Aufgabe gemacht die Welt des spanischen und lateinamerikanischen Films in Deutschland zugänglich zu machen. Und zwar im Kino und auf DVD. Und sowohl mit deutschen als auch mit spanischen Untertiteln. Dazu gibt es im Rahmen der Cinespañol Filmtournee Vorführungen in verschiedenen Kinos in ganz Deutschland. Falls Du also Lust haben solltest spanischsprachige Filme mit spanischen Untertiteln (oder auch deutschen) auf der großen Kinoleinwand zu sehen, dann schau doch nach wo die nächsten Termine in Deiner Nähe stattfinden.

Spanisch lernen Kapitel 14: Spanisch-Podcasts, Podcasts zum Spanisch lernen

Ähnlich des vorangegangenen Kapitels, aber dann doch wieder komplett verschieden. In diesem Abschnitt will ich Dir nämlich die besten Podcasts zum Spanisch zu lernen vorstellen.

Spanisch online lernen mit Podcasts

Mit Spanisch Podcasts kannst Du jederzeit und überall – zum Beispiel auf dem Weg in die Arbeit oder in die Uni – Spanisch Lernen und vor allem Dein Spanisch Hörverstehen verbessern.

Die Gemeinsamkeiten mit den Youtube-Kanälen – es sind Audiodateien und deshalb wird im Wesentlichen Dein Spanisch-Hörverstehen trainiert.

Der große Unterschied – in der Regel ist kein Video vorhanden, warum ein Podcast zum Beispiel viel besser dazu geeignet ist ihn Dir unterwegs zu Gemüte zu führen. Aber sieh, oder besser hör, doch am besten selbst.

Coffee Break Spanish

Anfänger – Fortgeschrittene || 208 Folgen || 20 Minuten

Dieser Spanisch-Podcast besteht aus 80 Lektionen, zu je 20 Minuten, in denen man Spanisch vom blutigen Anfängerniveau lernt. Zunächst werden Dir die simpelsten spanischen Vokabeln und die spanische Grammatik vorgestellt. Danach arbeitet sich der Podcast langsam zu fortgeschrittenen Gesprächen vor. Mit nur 80 Lektionen, die ich mir alle zwischendurch angehört habe, habe ich es geschafft, mein Spanisch auf ein fortgeschrittenes Niveau zu bringen. Wer mehr möchte, kann sich auch einen kostenpflichtigen Premiumzugang anschaffen. Diesen halte ich jedoch nicht für zwingend notwendig und habe es auch nicht gemacht. Der Podcast wurde von einem Schotten erstellt und ist deshalb auf Englisch.

Link: http://radiolingua.com/category/shows/coffee-break-spanish/

Acast

Fortgeschrittene || 210 Folgen || 6 Minuten    

Der Spanier Louis lädt Dir hier fast jeden Tag einen kurzen Podcast zu allen möglichen und aktuellen Themen hoch. Da es sich um ein eigeninitiertes und häufig erscheinendes Projekt handelt, gibt es leider zu den Audiodateien keinerlei Zusatzmaterial wie z.B. Transkripte. Die Nutzung dieses Spanisch-Podcasts setzt viel Eigeninitiative und ein fortgeschrittenes Hörverständnis voraus.

Link: https://www.acast.com/dailyspanishpod (iTunes)

Languagetreks

Anfänger – Fortgeschrittene || 37 Folgen || 10 – 20 Minuten

Speziell an Spanisch-Anfänger richtet sich diese Podcast Serie zum Spanisch lernen von Languagetrek. Dementsprechend leicht verständlich das Gesprochene und leicht verdaulich die Themen.

Link: http://languagetreks.com/individual/podcasts

Podcasts in Spanisch

Anfänger-Fortgeschrittene || 300+ Folgen || 3 Minuten

Spanisch-Podcasts mit Serien für die Niveaustufen Spanisch-Anfänger und Fortgeschritten mit je 70 rund 3-minütigen Audiodateien. Wird fortlaufend aktualisiert und erweitert mit aktuellen Themen. Zu jedem neuen Podcast zum Spanisch lernen wird Dir zusätzlich ein Transkript, ein Aufgabenblatt inklusive Lösungen und spanischen Vokabellisten zur Verfügung gestellt.

Link: http://www.podcastsinspanish.org/index.shtml

A mi Aire

Fortgeschrittene || 183 Folgen || 10 Minuten

Die sympathische Spanierin Alicia veröffentlicht 1-2 Mal pro Monat eine neue Folge ihres selbsterstellten Podcasts zum Spanisch lernen zu allen möglichen Themen. Dieser richtet sich an die Niveaustufen Spanisch A2 und B1 und jede Folge kommt mit Transkript und spanischer Vokabelliste.

Link: http://www.podclub.ch/sendungen/a-mi-aire-sp

Spanish Podcast

Fortgeschrittene || 200+ Folgen || 20 Minuten

In diesem Spanisch-Podcast spricht eine ältere Dame aus Barcelona über verschiedene Themen auf Spanisch. Zunächst beginnt sie mit einem Gespräch zwischen den Charakteren ihres Universums. Dann erklärt sie wovon das Gespräch handelt und erklärt eventuell schwierige Vokabeln. Am Ende wiederholt sie das Gespräch in normaler Sprechgeschwindigkeit. Sie hat über hundert dieser Podcasts erstellt und kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese waren für mich unglaublich hilfreich für das Sprachverständnis.

Link: http://www.spanishpodcast.org/

Viele weitere Podcasts zum Sprachenlernen findest Du in unserer Sammlung der 60 besten Podcasts zum Thema.

Spanisch lernen Kapitel 15: Spanisch-Wörterbücher, Spanisch-Übersetzer, Spanisch-Sprachenlern-Apps und Spanisch-Vokabeltrainer

Wörterbücher – früher in der Regel recht umfangreiche Druckwerke mit dem Gewicht eines mittleren Ziegelsteins. Unhandlich, unpraktisch (vor allem hinsichtlich des mit sich Mitschleppens) und darüber hinaus das Stigma des ewigen Touristen verleihend. Da sind wir doch froh, dass sich dies zwischenzeitlich grundlegend geändert hat.

Spanisch online lernen und sprechen

Se habla espanol – Das sollte doch unser gemeinsames Ziel sein, oder nicht?

Heutzutage ist ein Mobiltelefon (was zur Standardausrüstung des modernen Menschen gehört) in Kombination mit einer passenden App ausreichend. Die besten hierfür, zumindest hinsichtlich Spanisch, habe ich Dir in diesem Abschnitt aufgeführt.

  • PONS eines der größten und sicherlich auch eines der besten Online-Wörterbücher. Vor allem weil Dir hier nicht nur die unterschiedlichen Bedeutungen eines Wortes in der Fremdsprache, sondern sogar übersetzte Textbeispiele, in welchem deine gesuchte Vokabel vorkommt, vorgestellt werden. Die Online-Nutzung ist kostenlos, falls du das Angebot darüber hinaus offline am Desktop nutzen möchtest, besteht die Möglichkeit die allerdings kostenpflichtige Pons App zu installieren. Die reine Pons-Wörterbuch-App für Android und iOS-Smartphones ist allerdings kostenlos – solange man eben online ist.
  • Bei Linguee hingegen fehlen die direkten Wortübersetzungen,  hier wird rein auf Kontextübersetzungen in externen Internetquellen gesetzt. Im Prinzip kein uninteressanter Ansatz. Und eine kostenlos installierbare Wörterbuch-App, sowohl für Andoid als auch iOS, ist inzwischen ebenso verfügbar.
  • Leo stellt Dir im Prinzip nicht mehr als das Werkzeug um Vokabeln zu lernen zur Verfügung. Nämlich sein Online-Vokabeltrainer-Tool. Dieses ist allerdings inzwischen durchwegs ausgereift und bietet eine Vielzahl von Funktionen, um Dir Vokabeln einzuprägen und diese danach abzufragen. Dafür musst Du Dir zuerst ein kostenloses Benutzerkonto anlegen. Das Befüllen deines persönlichen Spanisch-Vokabeltrainers mit deinen persönlichen Spanisch-Vokabeln obliegt danach aber komplett Dir selbst.
  • Der Vokabeltrainer Online liegt mir deshalb am Herzen, weil es ein Non-Profit Projekt einer engagierten Privatperson ist. Ähnlich wie auch Sprachheld. Hier werden einerseits schon Karteikartensammlungen in gewissem Umfang frei zur Verfügung gestellt, andererseits kannst Du natürlich genauso deine eigenen anlegen.
  • 1000Vokabeln folgt dem Pareto-Prinzip. Bei diesem sollen Dir mit dem seiteneigenen Spanisch-Vokabeltrainer die 1000 wichtigsten spanischen Vokabeln beigebracht, und dadurch ein Basisniveau in dieser Sprache verschafft, werden.
  • Spanisch Lernen 6000 Wörter – ist eine komplett kostenlose Spanisch-Sprachenlern-App, welche Dir auf spielerische Art und Weise eben diesen „Spanisch-Grundwortschatz“ beibringen will. So kannst Du auch unterwegs, auf dem Weg in die Arbeit oder auf die Uni, Deine Spanischkenntnisse vertiefen. Das Gute dabei – für die Nutzung der App ist nach der Installation keine aktive Internetverbindung mehr notwendig.
  • Languagecourse – Der Online-Spanisch-Vokabeltrainer von Languagecourse ist nicht nur eine der umfangreichsten, die es zur Zeit gibt, und eine der besten (zumindest laut unserem Vokabeltrainer-App-Test), sondern auch komplett kostenlos. Das Programm verfügt über einen vorgegebenen Vokabelschatz von 10.000 Wörtern und Phrasen. Diese sind in verschiedene Kategorien und unterschiedliche Niveaustufen von A1 – C1 gegliedert. Aus den folgenden Kategorien kann man dabei auswählen – Reisewörterbuch (~450), Reise-Vokabular (~400), Slang-Vokabular (~200), Rendezvous und Romantik (~400), Business (~300), Vokabular für medizinische Berufe (~300), Vokabular für Tourismus, Reise und Spanisch für den Urlaub (~300), Überlebens-Wortschatz (~120), TOEFL (~700), IELTS (~500) und TOEIC (~500). Dieses an sich schon äußerst umfangreiche Repertoire kann zusätzlich noch selbsttätig erweitert werden. Die Languagecourse Spanisch-Vokabeltrainer-App ist also eine wirkliche Empfehlung von unserer Seite.
  • Asi Hablamos hingegen ist ein benutzergeneriertes Spanisch-Wörterbuch, das sich voll und ganz dem südamerikanischen Spanisch und der Vielzahl landes- und regionspezifischen Ausdrücke widmet. Falls Dir also einmal ein südamerikanischer Freund einen unbekannten Ausdruck um die Ohren werfen sollte, hier findest Du bestimmt die passende Erklärung zu diesem. Da Asi Hablamos prinzipiell von Südamerikanern für Südamerikaner gemacht ist, ist es selbstverständlich komplett in Spanisch. Was aber so lange Deine Spanischkenntnisse zumindest schon ein bisschen fortgeschritten sein sollten, sicherlich kein Nachteil darstellt.

Falls für Dich unter den genannten noch kein geeignetes Spanisch-Wörterbuch, keine geeigneter Spanisch Vokabeltrainer und keine geeignete Spanisch App dabei war, dann findest Du ja vielleicht etwas entweder in

Unserer Sammlung der besten Online-Wörterbücher und Online-Übersetzer

oder

Unserem Vergleich der bekanntesten Online-Vokabeltrainer und Vokabeltrainer-Apps

Spanisch lernen Kapitel 16: Die besten Online-Spanisch-Lehrbücher

Lehrbücher – bei manchen verursachen diese einen kalten Schauer am Rücken, wiederum andere möchten sie gar nicht mehr aus der Hand geben. Falls Du zu dieser zweiten Gruppe gehörst, habe ich im Folgenden ein paar Empfehlungen meinerseits für Bücher zum Spanisch lernen aufgelistet.

Bücher zum Spanisch lernen

Spanisch Lehrbücher und Bücher um Spanisch im Selbststudium zu lernen gibt es viele – welches ist Dein persönliches Lieblingsspanischbuch?

  • Das Spanisch Lehrbuch hat seinen Ursprung wohl zwar offensichtlich in einer Offline- oder Druckversion, aber um mit der Zeit zu gehen, wurde diese digitalisiert. Das Angebot ist mehr als wie umfangreich (600 gedruckte Seiten), und dazu ist die Seite noch gespickt mit Zusatzangeboten wie Audiodateien, Spanisch-Übungen, Geschichten und Gedichten und noch einigem mehr. Mit diesem Spanisch Buch zum Selbststudium ausgestattet solltest Du mit mehr als genug Material ausgestattet sein, um Dein Projekt Spanisch Lernen weiter voranzutreiben.
  • Asi de facil ist ein gedrucktes Spanisch-Lehrwerk, welches Du unter diesem Link komplett digitalisiert und frei herunterladen kannst. 189 volle Seiten mit Erklärungen, Anleitungen, Übungen und Abbildungen. Viel Spaß kann ich da nur wünschen!
  • Solltest Du zu den Menschen gehören, die besser mit einem Druckwerk als vor dem Bildschirm lernen – ablenkungsfreier ist das selbstverständlich in der Regel – dann gibt es dafür natürlich auch genügend Angebote wie zum Beispiel von Cornelsen, Klett, Hueber oder Langenscheidt.

Das deren Lehr- und Übungsbücher käuflich erworben werden müssen, das versteht sich dabei allerdings von selbst. Aus diesem Grund, und weil dies nicht wirklich der Grundidee dieses Artikels entspricht, auch nur eine Erwähnung in aller Kürze.

Spanisch lernen Kapitel 17: Die besten gratis Online-Spanisch-Kurse

Ein kompletter Online-Spanisch-Kurs. Und das auch noch komplett kostenlos. Und mit Qualität. Und Übungen und was sonst noch so alles dazugehört. Das klingt doch fast schon etwas zu viel verlangt.

Online-Spanisch-Kurs

Besuchst Du auch einen Spanisch-Kurs oder lernst Du Spanisch komplett im Selbststudium.

Naja – zugegebenerweise ist das Angebot in dieser Hinsicht etwas beschränkt, trotzdem habe ich mir alle Mühe gegeben auch in diesem Fall eine kleine aber feine Liste für Dich zusammenzustellen.

  • Lengalia ist ein erfolgreicher Anbieter von Online-Sprachkursen. Im Programm selbstverständlich genauso Spanisch. Eine reduzierte Version davon stellt Dir die Seite dabei sogar komplett kostenlos zur Verfügung. Reduziert bedeutet hier nur im Umfang der einzelnen Kapitel. Die Anzahl der Kapitel ist für ein Gratisangebot sehr beachtlich. So gibt es Abschnitte  für alle Niveaustufen von Spanisch A1 über B1 bis zu C2. Sowie eigene Spanisch-Vokabelkapitel und welche speziell für Business-Spanisch oder für Spanisch für den Urlaub. Als Ergänzung oder zum Ausprobieren des Angebots von dem her mehr als geeignet.
  • Langmaster hat für Dich ebenfalls einen kompletten und komplett kostenfreien Spanisch-Online-Kurs im Angebot.  Gegliedert in 3 Niveaus (Spanisch Anfänger, Mittelstufe, Oberstufe) und vollgepackt mit Material für über 200 Stunden Spanisch-Unterricht. Über 700 interaktiven Spanisch-Übungen und Aufgaben, rund 1200 erklärenden Abbildungen zur Veranschaulichung des Lernstoffes und dazu noch haufenweise Audiomaterial (von spanischen Muttersprachlern) aufgenommen.
  • My Language Exchange ist eine Plattform, auf welcher sich Menschen aus der ganzen Welt treffen, um sich mittels Sprachaustausch gegenseitig Sprachen beizubringen. Ein wirklich schönes Konzept, für welches Dir folgende Möglichkeiten zur Verfügung stehen – Penpals (Email-Austausch), Schriftliche Konversation (Text-Chat) und Live-Chat. Der Vorteil hierbei ist, dass Du vor allem aktuell gesprochenes Spanisch Hören und Lernen kannst. Sodass Dir danach Konversationen mit spanischen Muttersprachlern (ob im Urlaub oder im beruflichen Umfeld) viel leichter von der Hand, oder der Lippe, gehen werden.
  • Sprachtutoren auf Italki garantieren eine hohe Qualität von persönlichem Sprachunterricht zu einem oft geringen Preis (ok, zugegeben nicht ganz gratis). Dieses Angebot habe ich selbst schon mehrfach in Anspruch genommen und kann es deshalb guten Gewissens weiterempfehlen.

So – und damit wären wir am Ende (eventuell vielleicht sogar leider?) und ich hoffe, dass Dir das Durchlesen dieses Artikels zumindest genauso viel Freude bereitet hat, wie mir das Erstellen.

Des Weiteren hoffe ich, dass zumindest ein paar hilfreiche Quellen zum Spanisch lernen für Dich dabei waren. Und natürlich auch noch einmal ein großes Dankeschön an Cynthia und Gordon für das Einführungsvideo.

Falls Deiner Meinung nach doch noch die eine oder andere wichtige Spanisch-Online-Ressource fehlen sollte, kannst Du mir das natürlich gerne mitteilen. Ich freue mich wie immer über jede Rückmeldung und Reaktion auf diesen, meinen Beitrag mit den besten Seiten und Programmen um online und kostenlos Spanisch zu lernen.

Über den Autor

Jeremy-James Peter ist gebürtiger Österreicher und Auswanderer über Umwege. Aktuell lebt er in Südamerika und durch das Zusammenleben mit Menschen aus allen möglichen und unmöglichen Ecken dieser Welt hat er sein Interesse an Sprachen und deren Erlernen entdeckt.

Hinterlasse einen Kommentar 2 Kommentare