Sprachenlernen mit Spass (Teil 2): Lerne eine Fremdsprache mit Videos


Mit Filmen macht Sprachenlernen Spaß

Mit Filmen eine Sprache zu lernen macht besonders viel Spaß.

Dieser Beitrag ist Teil der dreiteiligen Serie „Lernen mit Spaß“.

In dieser Serie erfährst Du, wie Du mit Videos, Musik und Lesen mit Spaß eine Fremdsprache lernst.

Der zweite Teil der Serie dreht sich um das Sprachenlernen mit Videos.

Eine ausgezeichnete Möglichkeit, um eine Fremdsprache zu lernen sind Filme, Serien und sonstige Videos. Die meisten Leute gucken gerne Filme und Serien. Wieso nicht gleich in der Fremdsprache?

So schulst Du Dein Hörverständnis und hast gleichzeitig Spaß. Im Netz gibt es jede Menge kostenlose (und kostenpflichtige) Videos, die Dich beim Lernen aller möglichen Sprachen unterstützen.

Filme und Serien gucken

Je nachdem wie gut Dein Sprachniveau ist, hast Du drei Möglichkeiten:

  • Anfänger: mit deutschen Untertiteln
  • Fortgeschrittener: mit Untertiteln in der Fremdsprache
  • Profi: ohne Untertitel

Für Untertitel, kannst Du Dir DVD’s der Filme und Serien kaufen oder leihen. Diese haben meist mehrere Optionen für Tonspur und Untertitel.

Lernst Du eine etwas exotischere Sprache, bei dem das Land nicht unbedingt bekannt ist für den Export guter Filme? Dann wird es zunächst etwas schwieriger, geeignetes Material zu finden.

Geheimtipp: Untertitel zeitversetzt abspielen

Hier ist ein Trick auf den ich durch Zufall gestoßen bin: Ich habe einmal eine Serie geguckt, bei der die Untertitelspur der Tonspur hinterherrannte. Ich merkte, dass ich viel besser zuhöre.

Wenn Du also die Möglichkeit hast, die Untertitelspur zu steuern (z. B. wenn Du als Media Player den VLC Player nutzt), dann lasse sie der Tonspur etwa 2 Sekunden hinterherlaufen.

So konzentrierst Du Dich ganz genau auf das was gesagt wird. Zwei Sekunden später bekommst Du die Auflösung. Das ist effektiver als wenn Du parallel die Untertitelspur laufen hast. Du versuchst in diesem Fall oftmals gar nicht erst richtig hinzuhören.

Mit monatlichen Abos so viel sehen wie Du willst

Bei vielen Online-Streaming-Diensten kannst Du für unter 10€ im Monat, Filme und Serien mit Untertiteln anschauen. Dazu gehören z. B. Netflix und maxdome. Diese bieten die Originaltonspur mit oder ohne Untertitel an.

Ein weiterer Dienst für Filme und Serien ist Amazon Lovefilm. Dieser hat eine größere Auswahl von fremdsprachigen Filmen als die meisten Streaming-Dienste. Damit kannst Du Dir für 8€ pro Monat DVD’s (oder Blu-Rays) nach Hause schicken lassen. Du kannst immer nur eine DVD zu Hause haben. Du kannst diese aber kostenlos zurückschicken und so unbegrenzt viele pro Monat ausleihen.

Gute ausländische Filme finden

Auf IMDb gibt es Film-Bestenlisten von Nutzern der Seite. Diese Bestenlisten sind auch für Filme aus Ländern, die nicht für ihre Filmindustrie bekannt sind. Hier als Beispiel eine Liste der 50 besten israelischen Filme. Etwas Ähnliches bietet die Seite SBS an. Hier ist z. B. eine Liste mit den besten italienischen Filmen.

Eine weitere Möglichkeit, gute Filme in der Fremdsprache zu finden, sind die nationalen Filmauszeichnungen. So wie wir in Deutschland die Berlinale haben, gibt es in den meisten Ländern nationale Preisverleihungen für die Filmindustrie.

Hier sind einige Beispiele:

Suche Dir einfach die Gewinner oder die Nominierten der letzten paar Jahre raus. So findest Du garantiert gute Filme in Deiner Fremdsprache.

YouTube Videos

Auf YouTube gibt es unzählige Channel für alle möglichen Sprachen, die Dir dabei helfen eine Fremdsprache zu lernen. Als zweitgrößte Suchmaschine der Welt (gleich nach Google), findest Du immer etwas. Egal welche Sprache Du lernst.

Wenn Du Google Chrome als Browser benutzt, hast Du zusätzlich die Möglichkeit Videos zu verlangsamen. Das geht direkt bei den Einstellungen unten rechts im Video.

Sprachenlernen mit Video: YouTube

Unter „Geschwindigkeit“ kannst Du das Video beschleunigen oder verlangsamen.

Hier sind einige Channel, die Dir helfen eine Sprache zu lernen:

  • Foreign Language Dialogues: Auf diesem Channel findest Du eine Auswahl an Unterhaltungen auf Russisch mit Untertiteln (auf Kyrillisch). So kannst Du direkt mitlesen beim Zuhören.
  • Of Course Spanish: Unterhaltungen auf Spanisch. Es gibt ebenfalls ein Video mit Schauspielern zu jeder Unterhaltung mit Untertiteln auf Spanisch.
  • French from Beginner to Advanced: Lernvideos und Unterhaltungen auf Französisch. Dieses zweistündige Video zeigt mehrere (simple) Unterhaltungen auf Französisch mit Untertiteln.
  • WorldCitiesPics: Einige Basissätze und Basisvokabular für verschiedene Sprachen. Eignet sich vor allem für Anfänger.

Weitere Sprachenlernkanäle auf YouTube findest Du hier.

YouTube Videos mit Untertiteln

Viele englische YouTube Videos haben die Option Untertitel einblenden. Diese solltest Du aber mit Bedacht nutzen. Sie werden automatisch von Google generiert und haben somit meist eher niedrige Qualität.

Eine ausgezeichnete Suchmaschine für YouTube Videos mit (echten) Untertiteln ist Amara. Diese Seite führt tausende von Videos für viele Sprachen mit Untertiteln auf. Die Untertitel sind in der Originalsprache, aber manchmal auch zusätzlich auf Englisch oder anderen Sprachen.

Fremdsprachendienste für Videos mit Untertiteln

Papagei.com versieht fremdsprachige Videos im Netz mit Untertiteln. Der Dienst ist für Englisch und Spanisch verfügbar. Es gibt eine Vielzahl von Funktionalitäten, die Dich beim Sprachenlernen unterstützen. Z. B. der Schildkrötenmodus. Bei diesem werden die Videos verlangsamt. Das Premium-Paket kostet 4€ pro Monat, einzelne Filme können gegen Aufpreis freigeschaltet werden.

Yabla.de ist eine weitere Plattform, auf der Du Videos mit Untertiteln angucken kannst. Dazu gehören auch einige Lieder. Du kannst die Videos mit Originaluntertitel und Deutsch gleichzeitig angucken. Der Dienst kostet 10€ im Monat.

Fazit: So lernst Du effizient, aber mit Spaß

In den skandinavischen Ländern sprechen nahezu alle Leute ausgezeichnetes, akzentfreies Englisch. Neben einem besseren Bildungssystem (laut Pisa Studie), dürfe das daran liegen, dass Filme und Serien nicht synchronisiert werden. Sie werden lediglich mit Untertiteln versehen. Die Leute hören somit vom Kindesalter Englisch regelmäßig.

Es lohnt sich dieses System auszuprobieren und Fernzusehen in der Fremdsprache. Am Anfang noch mit Untertiteln und später ohne. So geht Sprachen lernen mit Spaß.

Nächster Teil: Lernen durch Lesen

Das ist das Ende des zweiten Teils der Serie. Im dritten Teil der Serie zum Lernen mit Spaß geht es um das Lernen mit Lesen.

Kennst Du noch weitere Möglichkeiten, um eine Sprache mit Videos zu lernen? Funktioniert diese Art des Lernens gut bei Dir?


Was solltest Du jetzt tun?
  1. Finde YouTube Kanäle zum Sprachenlernen.
  2. Finde YouTube Videos mit Amara und schau sie Dir mit oder ohne Untertitel an.
  3. Finde interessante Filme und Serien (z. B. auf IMDb oder bei den nationalen Filmauszeichnungen).
  4. Finde einen Dienst, um die Filme und Serien zu schauen (z. B. Online-Streaming).
  5. Schau Dir die Filme und Serien mit oder ohne Untertitel an.
  6. Schau regelmäßig Videos, um Dein Hörverständnis zu verbessern.

Über den Autor

Gabriel Gelman ist Gründer von Sprachheld, Sprachenthusiast und nutzt gerne seine 6 Sprachen für Reisen und Kennenlernen neuer Leute. Er hilft Sprachlernern dabei schnell ihre Fremdsprache zu lernen.

Hinterlasse einen Kommentar 4 Kommentare