Russische Bücher: Das sind die besten russischen Lehrbücher und Romane für Anfänger und Fortgeschrittene!

Material zum Russisch lernen gibt es mehr als genug: Online-Sprachkurse, Sprachlern-Apps oder Russisch-Podcasts stehen Dir mehr als genug zur Verfügung.

Aber dennoch gibt es Hilfsmittel, das beim Lernen auch nach Jahrzehnten einfach nicht wegzudenken ist: Bücher!

Im Folgenden findest Du unsere Auswahl, der besten russischen Lehrbücher und Romane für Anfänger und Fortgeschrittene, mit denen Du aktive Deine Russischkenntnisse ausbauen kannst.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Russisch lernen für Anfänger
    1. Russische Grammatik
    2. Russische Buchstaben lernen
    3. Leicht Russisch lernen mit Lehrbehelfen
    4. Russische Bücher für Kinder
  2. Lehrbücher für Fortgeschrittene
  3. Russische Literatur
    1. Russische Texte zum Lesen lernen für Anfänger
    2. Russische Romane für Fortgeschrittene
  4. Russische Märchen

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Stöbern in unserer Bücherliste und hoffen, dass Du das passende Buch für Dich findest.

Übrigens: Mit dem Vokabel-Trainer von unserem Partner MosaLingua kannst Du alle wichtigen russischen Vokabeln mithilfe von Flashcards und der MosaDiscovery® Methode einfach und jederzeit lernen. Wir haben es selbst getestet und sind von der Methode überzeugt! Erfahre hier mehr über den Vokabel-Trainer von MosaLingua.

1. Russisch lernen für Anfänger

Zum Inhaltsverzeichnis

Aller Anfang ist schwer? Nicht mit diesen Russisch-Lehrbüchern für Anfänger.

Die folgenden Empfehlungen sind perfekt für Dich, wenn Du Dich auf dem Sprachniveau A1 bis B1 befindest.

Damit Du den Überblick behältst, haben wir Sie in 4 Kategorien sortiert nach:

  1. Lehrbüchern zur russischen Grammatik,
  2. zum Lernen der russischen Buchstaben,
  3. besonders leichten Russisch lernen mit Lehrbehelfen (wie Bildwörterbücher oder Vokabelboxen) und
  4. speziell Russisch-Büchern für Kinder.

1.1 Russische Grammatik

  1. Russisch mit System: Der Intensiv-Sprachkurs mit Buch, 4 Audio-CDs und 1 MP3-CD [A1-B1]

Der Name dieses Buches ist Programm, denn hier bekommst Du in 18 aufbauenden Lektionen mit anschaulichen Dialogen, abwechslungsreichen Aufgaben und Übungen systematisch einen Grundwortschatz Russisch vermittelt und erwirbst erste Sprachkompetenzen.

Daneben übst Du in Vorlektionen die russische Schrift und trainierst in einem speziellen Kapitel Dein Hören und Sprechen. Anhand von 3 Tests kannst Du Deinen Lernfortschritt überprüfen.

Praktisch dabei: Im Anhang findest Du alle Lösungen zu den Test und den Aufgaben in den jeweiligen Lektionen.

“Russisch mit System” bietet eine Grammatik bis zum Sprachniveau B1.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Russisch für totale Anfänger: Das Buch zum Selbstlernen [A1-B1]

Dieses Buches für Sprachbegeisterte, die Russisch auf eigene Faust lernen möchten, ist in 4 Kapitel unterteilt:

  1. das russische Alphabet,
  2. Wortschatz,
  3. Grammatik und
  4. Adjektiv, Adverbien, Zahlwörter.

Lernst Du diese der Reihe nach, bist Du damit schon einen großen Schritt weiter.

Unterstützend enthält jedes Kapitel hilfreiche Hör- und Ausspracheübungen mit Lösungen.

“Russisch für totale Anfänger” ist eine CD beigelegt, auf der Du zu einigen Aufgaben Hörbeispiele findest.

Gibt es bei: Amazon (*)

  1. Jasno! A1-A2: Russisch für Anfänger

In diesem Buch für Russisch-Anfänger sind insgesamt 18 Lektionen vorhanden. Das Spektrum ist dabei vielfältig und reicht von typischen Lehrbuchthemen wie Kommunikation, Grammatik und Kultur bis hin zu spezielleren Anwendungsgebieten wie Russisch für Geschäftsleute.

Der Titel “Russisch für Anfänger” ist jedoch nicht auf die Goldwaage zu legen, denn um mit diesem Buch effektiv zu lernen, sind vorherige Grundkenntnisse auf jeden Fall empfehlenswert.

Hervorzuheben sind die 6 Wiederholungseinheiten, mit denen Du das vorher Gelernte festigen kannst. Darüber hinaus erhältst Du mit diesem Buch 2 CDs, auf denen Du Sprachtexte für die Übungen findest.

Wenn Dir “Jasno! A1-A2” gefällt, gibt es übrigens einen aufbauenden Band, der Dich auf das B1-Niveau bringt.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. PONS Verbtabellen Russisch: Alle wichtigen Verbformen sicher beherrschen

Dieses Buch ist kein Lehrbuch im klassischen Sinne, allerdings ist es zum Russisch lernen genauso gut geeignet.

In einem Grammatikkapitel erfährst Du die wichtigsten Regeln, die Du beherrschen solltest.

Den Hauptteil machen jedoch die Verbtabellen aus. Anhand von 215 Musterverben werden alle wichtigen Verbformen des Russischen dargestellt. Auf dieser Grundlage lernst Du, weitere 800 Verben zu konjugieren, die im Anhang des Buches aufgelistet sind.

Ebenfalls Nützliches, das Du im Anhang von “PONS Verbtabellen Russisch” findest: Übungen zu den wichtigsten Formen und Zeiten (inklusive Lösungen) sowie ein alphabetisch (russisch) geordnetes Verzeichnis der Verben.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Russisch für Anfänger: Schrift und Aussprache in 10 Schritten

Hier warten 10 Kapitel zum Russisch lernen auf Dich, die keine Wünsche offen lassen. Die wichtigsten Bereiche für Anfänger wie Alphabet, Aussprache Wortschatz und Grammatik werden abgedeckt.

Die Besonderheit sind jedoch die 110 Audiodateien für eine korrekte Aussprache. Diese wurden von russischen Muttersprachlern eingesprochen und sind ideal für ein effektives Sprechtraining. Du kannst Sie alle einfach herunterladen.

Daneben gibt es eine Extra-Lektion für die ersten Sprachkontakte und einen sinnvollen Anhang mit einem Wörterbuch (russisch-deutsch, deutsch-russisch).

Hinweis: Während “Russisch für Anfänger” bei anderen Anbietern auch als gebundene Ausgabe verfügbar ist, ist es bei Bücher.de nur als eBook erhältlich.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Langenscheidt Taschenwörterbuch Russisch

Dieses Taschenwörterbuch bietet alles, was Du von ihm erwartest, und ist ein idealer Begleiter für Deine nächste Russland-Reise, in der Du mit Sicherheit Deine neu erworbenen Sprachkenntnisse unter Beweis stellen möchtest.

Du erhältst ein umfangreiches Wörterbuch mit Hinweisen zur Aussprache und Betonung, Deklination und Konjugation.

Zusätzlich finden sich hier aber auch nützliche Grammatikhilfen für russische Wörter.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. PONS Power-Sprachkurs Russisch für Anfänger [A1-A2]

Wenn Du auch sonst ein ausreichendes Maß an Power in Dir spürst, schreit dieser Power-Sprachkurs praktisch nach Dir.

In 10 Lektionen lernst Du alles Wichtige bis zum Sprachniveau A2.

Dabei unterstützen Dich eine große Fülle an Lernmaterial, die Du im Anhang findest. Hier gibt es einen Wortschatz zu allen Lektionen und Lösungen zu Übungen und dem Abschlusstest (dazu gleich mehr), Audio- und MP3-CDs mit Hörtexten (inklusive deutscher Übersetzung) sowie eine systematische Zusammenfassung der Grammatik.

Besonders innovativ: Die Tests, mit denen Du Deinen Lernfortschritt überprüfen kannst, finden sich nicht im Buch selbst, sondern warten auf Dich in Form von 4 Online-Tests und einem Abschlusstest.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. RUSSISCHES KASUSSYSTEM IN 2 BILDERGESCHICHTEN

Wahrscheinlich fragst Du Dich gerade, was dieses Buch unter den russischen Grammatikbüchern verloren hat und warum wir Dir an dieser Stelle ein Kinderbuch empfehlen…

Dazu entgegne ich Dir: Lass Dich von seiner Optik nicht täuschen.

Dieses Buch ist eine lustige Merkhilfe mit visuellen Eselsbrücken für Fallendungen von Substantiven und Adjektiven in Singular und Plural.

In einem einleitenden Kapitel wird Dir zuerst das nötige Vorwissen vermittelt. Danach wird eine Singulargeschichte und eine Pluralgeschichte erzählt. Nach beiden kannst Du anschließend mit einem Selbsttest feststellen, ob Du das darin Veranschaulichte bereits verinnerlicht hast.

Dieses Buch ist also gar nicht so kindlich wie gedacht, sondern in ihm wird ein anderer, etwas spielerischer Lernansatz verfolgt, um Dir die russischen Grammatikregeln näherzubringen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

1.2 Russische Buchstaben lernen

  1. RUSSISCHES ALPHABET IN 33 ZÜGEN: Lustige Starthilfe mit visuellen Eselsbrücken

Du bist ein Freund vom visuellen Lernen und von Lehrbüchern, die sowohl lustig als auch liebevoll gestaltet sind? Dann hast Du hier genau das richtige gefunden.

In “Russisches Alphabet in 33 Zügen” bekommst Du nicht weniger als illustrierte Eselsbrücken zu allen Buchstaben des russischen Alphabets. Damit eignest Du Dir das russische Alphabet nicht nur auf eine effiziente, sondern auch unterhaltsame Art und Weise an.

Zusätzlich erhältst Du eine druckfähige PDF-Datei mit den Eselsbrücken.

Mit diesem Buch ist das russische Alphabet lernen weniger Arbeit, sondern vielmehr Spaß.

Tipp: Wenn Dir dieses inhaltlich wie optisch ansprechende Buch gefällt, wird Dir mit Sicherheit auch das Buch zum russischen Kasussystem derselben Autorin gefallen. Dieses findest Du hier.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. PONS Bildwörterbuch Russisch: 16.000 Wörter und Wendungen

Um die russischen Buchstaben zu lernen, ist ein Bildwörterbuch vielleicht nicht unbedingt das naheliegendste Lehrbuch. Doch wenn Du ein visueller Lerntyp bist, wird Dich dieses Buch überzeugen.

Hier findest Du über 16.000 Wörter und Phrasen aus 13 Themenbereichen und darüber hinaus die Lautschrift für jedes Wort.

Im Anhang ist ein Verzeichnis der Wörter (russisch und deutsch).

Als Bonus obendrauf gibt es eine App für Smartphone oder Tablet, mit der Du sowohl Wort-Bild-Zuordnungen trainieren als auch Wörter auf Russisch anhören kannst.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

1.3 Leicht Russisch lernen mit Lehrbehelfen

  1. Jeden Tag ein bisschen Russisch: Block mit 99 Sprachspielen, Rätseln & mehr [A1-B1]

Das Sprichwort “Der stete Tropfen höhlt den Stein” gilt besonders beim Russisch lernen. Der Titel dieses Buches passt daher ideal.

In “Jeden Tag ein bisschen Russisch” erhältst Du eine bunte Mischung aus Übungen, Spielen, Informationen zur Sprache, Landeskunde und Kreuzworträtseln. Alles selbstverständlich inklusive Lösungen.

Darüber hinaus gibt es nach jeder 5. Einheit einen Test zur Lernerfolgskontrolle.

Wenn Du also mit klassischen Grammatikbüchern weniger anfangen kannst und Russisch spielerisch lernen möchtest, probiere es doch vielleicht einmal mit diesem Buch.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Karteikarten Russisch Basiswortschatz [A1]

Eines der wohl klassischsten Lehrbehelfe sind Karteikarten zum Vokabellernen. Diese Methode ist seit Jahrzehnten erprobt und auch heute ist sie zum Russisch lernen immer noch up to date.

Um Dir einen perfekten Start ins Russische zu ermöglichen, hast Du hier über 1500 Wörter auf mehr als 500 Karteikarten in der Hand. Mit diesem lernst Du Russisch ganz traditionell und verlässlich.

Das Gute dabei: Die Karteikarten sind sowohl alphabetisch als auch thematisch sortierbar. Zudem gibt es zu jedem Wort Beispielsätze.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Russische Sprichwörter und Redensarten

Wenn Muttersprachler Sprichwörter verwenden, ist das für alle Russischlerner eine Herausforderung. Denn selbst wenn Du alle Wörter kennst, lassen sich Sprichwörter häufig nicht eins zu eins in Deine Muttersprache übersetzen. Du verstehst also nicht den Inhalt und bist genauso schlau wie vorher.

Damit Dir das nicht mehr passiert, enthält dieses Buch über 1200 Sprichwörter und Redewendungen. Diese sind unterteilt in 26 Rubriken und sind auf Russisch sowie in ihrer deutschen Übersetzung vorhanden.

Damit Du alles klar und verständlich nachvollziehen kannst, werden Dir in den Fußnoten Wort- und Sacherklärungen gegeben.

Ebenfalls hilfreich: Die Querverweise zu deutschen Sprichwörtern.

Hiermit bringst Du Deine Russischkenntnisse auf ein völlig neues Level. Denn das sichere Beherrschen von Sprichwörter lässt Dich tiefer in das Russische eintauchen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

1.4 Russische Bücher für Kinder

  1. Azbuka s krupnymi bukvami dlja malyshej

Ein geeignetes Russischbuch für Kinder zu finden, ist gar nicht so einfach wie gedacht. Doch wenn Du es mit Deiner Suche bis hierhin geschafft hast, hat sie sich gelohnt.

“Azbuka s krupnymi bukvami dlja malyshej” ist kindgerecht aufbereitet und hat große Buchstaben und bunte Illustrationen.

Damit ist es ideal für Eltern, die ihren russisch sprechenden Kinder im Alter von 2-5 Jahren das russische Alphabet näher bringen wollen.

Wenn Du ein russischer Muttersprachler bist, hast Du mit diesem Buch eine empfehlenswerte Unterstützung, um Deinem Kind oder Deinen Kindern die russischen Buchstaben beizubringen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Bildwörterbuch für Kinder und Eltern Russisch-Deutsch

Kinder lieben Bilder und Eltern können anhand ihrer gut erklären. Für das Russisch lernen für Kinder ist ein Bildwörterbuch daher genau richtig.

Dieses Bildwörterbuch beinhaltet rund 900 Wörter, die anhand von detailgetreuen Abbildungen und Szenen erklärt werden. Sie stammen aus 34 Themenbereichen. Damit ist sichergestellt, dass für jedes Kind ein ansprechendes Thema dabei ist.

Aber auch der Anhang ist gut gefüllt mit einem umfangreichen Wortverzeichnis (russisch und deutsch) zum Nachschlagen.

Weiterhin werden Audiodateien zum Download zur Verfügung gestellt, mit denen Dein Kind die richtige Aussprache im Nu lernen wird.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. RUSSISCH LERNEN FÜR ANFÄNGER: Sprachen lernen wie ein Kind [A1]

Um einem Kind das Russische näherzubringen, bedarf es einem Buch, das nicht nur inhaltlich, sondern auch in seiner Aufmachung überzeugt.

Dieses russische Lehrbuch ist optisch ansprechend für Kinder aufbereitet und sehr einfach aufgebaut von Buchstaben bis zu Wörtern für Alltagsthemen.

Im Anschluss an die Lektionen findest Du ein abschließendes Kapitel mit Texten, mit denen Du mit Deinem Kind das Lesen üben kannst.

Ein großes Plus: Um auch das Russisch sprechen trainieren zu können, werden Audiodateien für richtige Aussprache zum Download zur Verfügung gestellt.

Gibt es bei: Amazon (*)

2. Lehrbücher für Fortgeschrittene

Zum Inhaltsverzeichnis

Du bist bereits sicher im Russischen und möchtest Deine Sprachkenntnisse auf das nächste Level bringen? Dann bist Du als Russischlerner auf dem Sprachniveau B2 bis C1 in diesem Abschnitt genau richtig.

Hier findest Du die besten russischen Lehrbücher für Fortgeschrittene.

  1. Russische Grammatik. Regeln, Übungen, Sprachgebrauch: Eine systematische Lern- und Übungsgrammatik [A1-C1]

Mit diesem Buch hast Du die berüchtigte eierlegende Wollmilchsau. Es deckt die russische Grammatik vom Sprachniveau A1 bis C1 ab und ist damit zwar auch für Russischanfänger geeignet. Als Fortgeschrittener wirst Du jedoch deutlich mehr Spaß haben.

Hier werden ausführlich die grundlegenden Phänomene der russischen Formen- und Satzlehre behandelt. Dabei wird jede Grammatikeinheit auf einer Doppelseite erläutert. Diese kommen mit entsprechenden Übungen nach jedem Themenkomplex, mit denen Du das zuvor Angeeignete verfestigst.

Nicht zu vernachlässigen ist auch der Anhang. Denn dort findest Du eine anschauliche Grammatikübersicht und die Lösungen zu allen Übungen.

Wenn Du also schon Grundkenntnisse hast und Dein Russisch vertiefen möchtest, bringst Du Dich mit diesem Grammatikbuch in eine gute Ausgangslage.

Gibt es bei: Amazon (*)

  1. Russkij jazyk v upraznenijach. Russisch in Übungen [A2-B2]

Dein Russisch ist bereits mindestens auf A2-Niveau? Dazu beglückwünschen wir Dich. Du hast den Anfang geschafft und wenn Du weiterhin motiviert bist, kannst Du mit Hilfe dieses Buches das Russische meistern.

Was Du erhältst, ist nicht mehr, aber auch nicht weniger als ein klassisches Übungsbuch zum Festigen der russischen Grammatik. Selbstverständlich beinhaltet es damit auch Tests sowie die dazugehörigen Lösungen.

Damit wird es ein Leichtes sein, Dein Russisch in ungeahnte Höhen zu bringen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. ASSiMiL Russisch ohne Mühe heute

Du erwartest ein Buch, das Dich von Deinen ersten Schritten im Russischen bis zu einem ansehnlichen B2-Sprachniveau begleitet? Ein solches hast Du hier vorliegen. Anfänger kommen voll auf Ihre Kosten, wobei Fortgeschrittene es etwas mehr genießen werden.

In 71 Lektionen lernst Du ca. 2000 Vokabeln anhand von vielen lebensnahen Dialogen. Eine vereinfachte Lautschrift erleichtert Dir das Lernen.

Daneben spornen Dich Verständnis- und Lückentextübungen beim Russisch lernen an. Die Lösungen dazu gibt es natürlich auch.

In “ASSiMiL Russisch ohne Mühe heute” enthalten sind ebenfalls 4 Audio-CDs und 1 MP3-CD. Darauf hörst Du von Muttersprachlern gesprochene Lektions- und Verständnisübungstexte aus dem Lehrbuch.

Die MP3-CD bietet zusätzlich eine Textanzeigefunktion, sofern Dein Abspielgerät dafür geeignet ist.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

3. Russische Literatur

Zum Inhaltsverzeichnis

Die russische Literatur ist weltbekannt, aber auch herausfordernd.

Damit Dir der Einstieg so leicht wie möglich fällt, haben wir Dir die aus unserer Sicht empfehlenswerteste russische Literatur zusammengestellt.

Dabei haben wir unterschieden in russische Texte für Anfänger, mit denen Du das Lesen lernen kannst, und russische Romane, die Dich als Fortgeschrittener in Ihren Bann ziehen werden.

3.1 Russische Texte zum Lesen lernen für Anfänger

  1. Russisch lernen für Anfänger: Russisch lesen und Grundwortschatz lernen (A1/A2)

Wenn Du bereits Russisch sprechen kannst, ist das Lesen lernen die logische Folge. Noch besser ist es, wenn Du beides parallel angehst.

Mit diesem Buch wird es Dir so komfortabel wie möglich gemacht, russische Texte verstehen zu können. Es enthält 5 einfach geschriebene Kurzgeschichten, mit einem Glossar zu jeder Geschichte.

Hilfreich ist weiterhin die Zusammenfassung jeder Geschichte auf Russisch, mit der Du direkt überprüfen kannst, wie viel Du schon verstehst. Zudem gibt es zu jeder Geschichte Verständnisfragen, die es Dir ermöglichen, Deinen Lernfortschritt zu kontrollieren.

Sofern Du bereits Grundkenntnisse im Russischen besitzt, ist “Russisch lernen für Anfänger” eine gute Unterstützung zum Lesen lernen.

Gibt es bei: Amazon (*)

  1. Peterburgskij detektiw (Lernkrimis)

Wie es ihr Name schon vermuten lässt, geht es in diesen Lernkrimis um Petersburger Detektive. Dabei motiviert diese Art und Weise des Lesenlernens vor allem durch die Spannung der erzählten Geschichten.

Diese sind einsteigerfreundlich, einfach geschrieben und beinhalten Vokabelangaben auf jeder Seite. Daneben profitierst Du von interessanten Besonderheiten über Russland und seine Sprache, die von an passenden Stellen in Infokästen präsentiert werden.

Darüber hinaus gibt es nach jedem Abschnitt Übungen, mit denen Du Dein Leseverständnis überprüfen kannst und am Ende einen Abschlusstest.

Ein weiterer Vorteil für Dich: Wenn Dich diese Lernkrimis für Russischanfänger auf dem Sprachniveau A1 überzeugen, kannst Du gleich mit weiteren Bändern auf dem Niveau A2 weitermachen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Der Regenbogenfisch

Dieses Kinderbuch ist ein absoluter Klassiker, von dessen Cover der Regenbogenfisch mit seinen Silber schimmernden Schuppen strahlt.

Die zweisprachige Ausgabe enthält Texte auf Russisch und Deutsch. Zusätzlich enthalten ist ein MP3-Hörbuch zum Herunterladen.

Dabei ist dieses Buch ideal für Eltern, die ihren Kindern das Lesen russischer Texte beibringen möchten.

Aber auch wenn Du den Regenbogenfisch noch aus Deiner eigenen Kindheit kennst, Dich jedoch kaum noch an die genaue Geschichte erinnerst, ist dieses Buch perfekt sowohl zum Schwelgen in Erinnerungen als auch zum Lesen lernen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Lindbergh: Die abenteuerliche Geschichte einer fliegenden Maus

Schon beim Anblick des Buchcovers kommt Spannung auf: Eine kleine Maus steht waghalsig an der Spitze eines Propellerflugzeugs. Doch was hat es damit aus sich?

Die Geschichte handelt von einer Maus, der ihre Mäusefreunde abhandengekommen sind. Sie vermutet, dass sie vielleicht nach Amerika geflüchtet sind. Deshalb setzt sie alles daran, ein Flugzeug zu bauen und eine Reise über den Atlantik anzutreten.

Die Texte sind auf Russisch und Deutsch. Mit einem MP3-Hörbuch zum Herunterladen erhältst Du alles auch noch einmal akustisch.

Während dieses Buch vornehmlich auf Kinder ab 6 Jahren ausgerichtet ist, kannst Du diese wahrhaftig abenteuerliche Geschichte aber auch als erwachsener Russischlerner guten Gewissens zum Lesen lernen russischer Texte verwenden.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Geschichten aus der Schachtel: 33 einfache russische Lesetexte mit Wortschatz

Die Bezeichnung dieses Buches ist einfach wie treffend. Denn bei “Geschichten aus der Schachtel” handelt es sich um nicht weniger als unterhaltsame und informative Geschichten auf Russisch.

Diese bringen Dir nicht nur die russische Sprache, sondern auch die russische Lebensart, Kultur und Geschichte näher.

Enthalten in der Schachtel ist ebenfalls ein Glossar und Memory-Kästchen, mit denen Du Deinen Wortschatz wiederholen kannst.

Online findest Du zudem MP3-Aufnahmen und ein Arbeitsheft, in dem Du Aufgaben, Fragen und Tests zum Leseverständnis findest.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Klassische russische Erzählungen: Dostojewskij, Gogol, Ljesskow, Puschkin, Tolstoj, Tschechow, Turgenjew

Die Literatur der weltberühmten russischen Schriftsteller hat Dich immer schon interessiert? Dann hast Du mit diesem Buch die Möglichkeit, sie endlich Im Original und übersetzt lesen zu können.

Diese zweisprachige Ausgabe beinhaltet eine vielfältige Reihe an Erzählungen der bekanntesten russischen Autoren:

  • “Der Postmeister” von Alexander Puschkin,
  • “Der verhexte Platz” von Nikolaj Gogol,
  • “Es rattert” von Iwan Turgenjew,
  • “Der ehrliche Dieb” von Fjodor Dostojewkij,
  • “Drei Tode” von Lew Tolstoj,
  • “Das Gespenst im Ingenieurspalais” von Nikolaj Ljesskow sowie
  • “Anna am Halse” von Anton Tschechow.

Dabei ist die linke Seite immer auf Russisch und die rechte Seite für die deutsche Übersetzung reserviert.

Wenn Du Dich beim Lesen lernen also einmal so richtig verausgaben möchtest, bist Du mit diesem Rundumschlag an russischer Literatur bestens versorgt.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

3.2 Russische Romane für Fortgeschrittene

  1. Harry Potter (Joanne K. Rowling)

Eines der weltweit bekanntesten und meistverkauftesten Bücher aller Zeiten darf in unserer Bücherliste selbstverständlich nicht fehlen.

Die russischen Ausgaben der Harry-Potter-Reihe werden Dich vermutlich genauso verzaubern wie bereits unzählige Leser vor Dir. Denn die spannenden Geschichten in Hogwarts mit Harry, Hermine und Ron sind so fesselnd, dass Du die Bücher verschlingen wirst.

Hast Du bisher vielleicht nur die Filme gesehen? Dann hast Du als fortgeschrittener Russischlerner die einmalige Möglichkeit, nicht nur die Lesen der detailverliebten Bücher nachzuholen, sondern dabei auch noch Dein Russisch zu trainieren.

Aber selbst wenn Du bereits die deutsche Version gelesen hast, wird Dir ein weiteres Mal auf Russisch mit Sicherheit einen ganz neuen Zugang zu den Büchern eröffnen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Die Nase (Nikolai W. Gogol)

In der Erzählung des russischen Dichters Gogol werden Alltäglichkeiten mit Groteskem vermischt. Der Protagonist der Geschichte wacht eines Morgens auf, stellt fest, dass seine Nase fehlt und macht sich auf ihre Suche.

Was er nicht weiß: Seine Nase lag bei seinem Barbier im Frühstücksbrot, der infolge dieses unerwarteten Anblickes derart verschreckt war, dass er sie von einer Brücke warf.

Das Aberwitzige dabei: Die gesamte Geschichte wird so erzählt, als handele sich alles um reine Banalitäten. Dementsprechend lassen sich aus ihr verschiedene Deutungen ableiten.

In der zweisprachigen Ausgabe findest Du jeweils auf der linken Seite das russische Original und auf der rechten Seite die deutsche Übersetzung.

Falls Du die nötige Portion Humor besitzt und herausfinden möchtest, ob Nase und Besitzer noch einmal zusammenfinden, sei Dir dieses Buch ans Herz gelegt. “Die Nase” ist so absurd wie lesenswert.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Anna Karenina (Leo N. Tolstoi)

Tolstoi dürfte jedem, der schon mal ein Buch in der Hand hatte, ein Begriff sein. Mit seinen beiden berühmtesten Werken “Krieg und Frieden” und “Anna Karenina” erschuf der russische Schriftsteller Weltliteratur und Klassiker des literarischen Realismus.

Interessieren Dich die Themen Ehe und Moral im russischen Adel des 19. Jahrhunderts? Dann ist diese Geschichte von drei adeligen Familien und ihren Beziehungen genau die richtige für Dich.

Wenn Du vielleicht schon einen der vielen Anna-Karenina-Filme gesehen oder die deutsche Ausgabe gelesen hast: Trau Dich an die russische Ausgabe.

Denn das Original bringt Dich immer noch am nächsten zu Tolstois eindrucksvoller Erzählung.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Schuld und Sühne (Fjodor Dostojewski)

Auf jeder Liste mit klassischer russischer Literatur wird Dostojewski sehr weit oben stehen. “Schuld und Sühne” ist dabei sogar der erste große Roman des russischen Schriftstellers, der zu den bedeutendsten des Landes zählt.

Spannend ist, dass sich auch die Kluft zwischen Original und Übersetzung zeigt. Denn der russische Originaltitel “Prestuplenije i nakasanie” lässt sich nicht eindeutig ins Deutsch übertragen.

Das hat zur Folge, dass neben der bekanntesten Übersetzung zu “Schuld und Sühne” das Werk neuerdings in der deutschen Version auch mit “Verbrechen und Strafe” betitelt wird. Denn diese Variante ist näher an der russischen Formulierung, die nicht moralisch konnotiert ist, sondern vielmehr aus dem juristischen Sprachgebrauch stammt.

Sofern Du handfeste russische Sprachkenntnisse hast, brauchst Du Dich glücklicherweise nicht mit diesem Problem herumzuschlagen. Denn in diesem Fall greifst Du einfach zur russischen Ausgabe.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Die Möwe (Anton Tschechow)

Wer liebt es nicht, seinen besten Freund, Arbeitskollegen oder Partner hin und wieder mal zur Weißglut zu bringen und sich über dessen Wut zu amüsieren? Genau darum geht es thematisch auch in “Die Möwe”.

Auf einem Landsitz im Russland der Zarenzeit herrscht gähnende Langeweile, die sich die Gäste damit vertreiben, sich gegenseitig zu provozieren und unnötigerweise das Leben zu erschweren.

Was auf den ersten Blick lustig daherkommt, entwickelt sich jedoch zu einem handfesten spannenden Drama, was jeden Literaturenthusiasten mit fortgeschrittenen Russischkenntnissen in seinen Bann ziehen wird.

Mit “Die Möwe”, das Tschechow für eine Inszenierung schrieb, kannst Du also nicht nur ein weiteres der bekanntesten Bücher der russischen Literatur von Deiner To-Read-Liste streichen, sondern Dich auch bestens für einen zukünftigen Theaterbesuch vorbereiten.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Doktor Zivago (Boris Leonidowitsch Pasternak)

Die klassische russische Literatur hast Du bereits gelesen oder die darin vorkommenden Themen interessieren Dich eher weniger? Dann empfehlen wir Dir Doktor Zivago.

Hierbei handelt es sich um einen vergleichsweise aktuellen politischen Roman aus dem Jahr 1956, mit dem Pasternak gängigen Lesarten zufolge die sowjetische Oktoberrevolution kritisieren soll.

Im Vordergrund der Geschichte steht der Protagonist Juri Andrejewitsch Zivago, der Dichter und Arzt ist. Seine Lebensgeschichte führt in von seiner bewegten Kindheit hin zu einem zeitweise überzeugten Sozialisten und schließlich zu einem in dieser Zeit ungern gesehenen Dissidenten.

Wenn Du Juri Zivago auf seinem Lebensweg begleiten und alle seiner Entwicklungen nachvollziehen möchtest, wird Dir die russische Ausgabe garantiert gefallen.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Lolita (Vladimir Nabokov)

“Lolita” ist nichts für seichte Gemüter. Den Roman des russisch-amerikanischen Schriftstellers Nabokow begleitete bei seiner Veröffentlichung im Jahr 1955 aus Sicht einiger Rezensenten der Verdacht, es handele sich bei ihm um Pornografie. Ein Jahr später entkräftete Nabokow jedoch diesen Verdacht in einem Nachwort.

Ganz aus der Luft gegriffen ist diese Vermutung der damaligen Journalisten indes nicht. Denn das Thema von “Lolita” ist heikel wie spannend.

Im Roman geht es um den Pädophilen Humbert Humbert, der sich trickreich in das Leben von Dolores (Lolita) bringt, um ihr näherzukommen. Zu Beginn der Handlung ist Dolores dabei erst 12 Jahre alt.

Dass der “Lolita” aus der Ich-Perspektive des Täters Humbert erzählt wird, gestaltet die Erzählweise umso mitreißender.

Interessant zu wissen: Während “Lolita” im Original auf Englisch erschien, ist Nabokov ebenfalls der Autor der russischen Ausgabe, was die bestmögliche Übersetzung garantiert.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

4. Russische Märchen

Zum Inhaltsverzeichnis

Kinder lieben Märchen. Warum erzählst Du Deinen Kindern neben den deutschen nicht auch ein paar russische Märchen? Gerade wenn sie zweisprachig aufwachsen, ist dies für ihre Sprachentwicklung förderlich.

Aber auch erwachsene Russischlerner werden mit russischen Märchen ihren Spaß haben. Denn diese unterscheiden sich von denen, die Du als Kind gehört hast.

Mit russischen Märchen kannst Du zwei Vorteile kombinieren: Du lernst neue Märchen kennen, hast Spaß, weil sie spannend sind, und erweiterst damit Deinen Horizont. Gleichzeitig lernst Du Russisch.

  1. Die Froschkönigin

Der Titel dieses Märchen erinnert auf den ersten Blick an das deutsche Märchen “Der Froschkönig”. Doch obwohl es einige Überschneidungen gibt, ist es vielmehr als die weibliche Version dieses Märchens.

In “Die Froschkönigin” sucht der Sohn des Zaren eine Frau. Während seine zwei Brüder schnell eine Partnerin finden, bleibt er alleine zurück und muss sich damit begnügen, einen Frosch zu heiraten. Dieser stellt sich jedoch als die verzauberte Wasilisa heraus.

Im Laufe dieses spannenden Märchens begegnen Dir weitere Charaktere der russischen Mythologie wie Koschtschei der Unsterbliche oder die Hexe Baba Jaga. Dadurch ist es nicht umsonst eines der populärsten Märchen Russlands.

Die zweisprachige Ausgabe ist durch ihre Illustrationen kindgerecht, aber nicht ausschließlich auf diese ausgerichtet. Wenn Du also schon aus dem Kindesalter heraus bist und erfahren möchtest, ob der Sohn des Zaren es schafft, Wasilisa zu entzaubern, ist dieses russische Märchen auch für Dich empfehlenswert.

Gibt es bei: Amazon (*)

  1. Die wilden Schwäne

Dieses Märchen des dänischen Schriftstellers und Dichters Hans Christian Andersen ist eines der weltweit meistgelesenen Märchen. Es wurde in unzählige Sprachen übersetzt. Selbstverständlich auch ins Russische.

Die Geschichte des Märchens ist fesselnd. Der König beschließt, wieder zu heiraten. Leider liegt er bei der Wahl der Königin daneben, denn diese entpuppt sich als Hexe und verwandelt seine Söhne in Schwäne. Lediglich seine Tochter Elisa bleibt aufgrund ihres reinen Herzens verschont. Doch schafft sie es, ihre Brüder zu retten?

Dies wirst Du in der liebevoll illustrierten Deutsch-Russischen-Ausgabe erfahren. 

Doch lass Dich von der Aufmachung nicht täuschen. In diesem Märchen geht es um die wichtigsten und dramatischsten Themen des Lebens: Furcht und Tapferkeit, Liebe und Verrat sowie Trennung und Wiederfinden.

Ein besonderer Vorteil: Im Buch befindet sich ein Link, mit dem Du Dir die von Muttersprachlern eingesprochenen Hörbücher in beiden Sprachen kostenlos herunterladen kannst.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Märchen (Alexander Sergejewitsch Puschkin)

Alexander Sergejewitsch Puschkin gilt nicht nur als Begründer der modernen russischen Literatur. Ihm wurde auch das Attribut “russischer Nationaldichter” zuteil. Damit werden Dichter bezeichnet, die die Kultur und Tradition ihres Landes oder Volkes auf bestmögliche Art und Weise in ihren literarischen Werken festhalten.

In “Märchen” sind zwei gedichtete Erzählungen des größten Dichters Russlands enthalten:

  1. “Märchen vom Zaren Saltan, von seinem Sohn, dem berühmten, mächtigen Recken Fürst Gwidon Saltanowitsch und von der wunderschönen Schwanenprinzessin” aus dem Jahr 1831 und
  2. “Märchen vom Fischer und dem Fischlein” aus dem Jahr 1833.

Durch seine Optik richtet sich das Buch dabei ganz klar an Erwachsene.

Wenn Du interessiert an russischen Märchen bist, führt an Puschkins Märchen kein Weg vorbei. Dass Du nebenbei noch Dein Russisch verbesserst, macht das Lesen nur umso attraktiver.

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

  1. Russische Volksmärchen (Alexander Nikolajewitsch Afanassjew)

Dieses Buch ist eine Märchensammlung des russischen Herausgebers Alexander Nikolajewitsch Afanassjew. Dieser veröffentlichte von 1855 bis 1863 innerhalb von 8 Jahren um die 600 Märchen. Aufgrund dessen wird er häufig als russisches Gegenstück zu den Brüdern Grimm bezeichnet.

In “Russische Volksmärchen” finden sich einerseits Märchen, die Dir durch gemeinsame europäische Märchen-Motive bekannt erscheinen werden.

Darüber hinaus findest Du hier aber auch Märchen mit klassischen russischen Motiven wie brummenden Bären oder klirrendem Frost.

Falls Du auf der Suche nach einer passenden Kombination aus Dir vertraut vorkommenden und völlig neuen Märchen bist: Bei dieser Sammlung russischer Volksmärchen wirst Du fündig!

Gibt es bei: Bücher.de (*) und Amazon (*)

Nach dieser langen Liste mit russischen Lehrbüchern für Anfänger und Fortgeschrittenen, russischer Literatur und russischen Märchen atmest Du am besten erst einmal durch.

Nutze diese Gelegenheit doch am besten, um in Ruhe Revue passieren zu lassen, was Du in der Vergangenheit schon alles gelesen hast.

Welche russischen Bücher haben Dir bisher am besten gefallen? Hast Du in unserer Liste vielleicht ein neues gefunden, das Du direkt lesen möchtest?

Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Werbehinweis für Links mit Sternchen (*): Es handelt sich hierbei um einen Affiliate-Link, das  heißt, wenn du auf der verlinkten Website etwas  kaufst, erhalten wir eine Provision. Dies hat keinerlei Einfluss darauf, wie wir ein Tool oder  einen Anbieter bewerten. Für dich entstehen dadurch natürlich keine zusätzlichen Kosten! Du hilfst uns aber damit, den Blog weiterzuführen.

Bildnachweise: 
Bild-ID: 56114087 - © depositphotos.com / belchonock 
Bild-ID: 119371312 - © depositphotos.com / Motizova 
Bild-ID: 7717159 - © depositphotos.com / stokkete 
Bild-ID: 81125818 - © depositphotos.com / 4masik

Über den Autor

Schon seit der frühen Kindheit begeistert sich Ingmar für den Umgang mit der deutschen Sprache. Diese Begeisterung führte ihn zu einem Bachelorstudium der Germanistischen Linguistik und anschließenden Masterstudium der Linguistik. Bei Sprachheld ist er also genau richtig, denn hier kann er seine Leidenschaft zur Sprache und Texterstellung kreativ ausleben.

Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare