Eine spanische Zeitung zum Spanisch lernen? Mit diesen 19 Zeitungen klappt es am besten!

Im aktuellen Informationszeitalter sind wir stetig mit Nachrichten aller Art umgeben. Kaum gibt es etwas (mehr oder weniger) Interessantes zu berichten, erscheint eine Push-Nachricht auf unserem Smartphone und wir sind sofort auf dem aktuellsten Stand.

Aber Nachrichten auf Bildschirmen sind nicht alles.

Zu einem sehr beliebten Medium gehört immer noch die Zeitung. Dabei können Zeitungen viel mehr sein, als nur eine Quelle von Informationen.

Springe direkt zu den spanischen Zeitungen:

  1. Spanische Tageszeitung
  2. Spanische Sportzeitung
  3. Spanische Wirtschaftszeitung
  4. Lateinamerikanische Zeitungen
  5. Spanische Zeitungen aus Deutschland

Um Lernfortschritte zu machen, ist eine Spanisch-lernen-App die offensichtlichste Variante. Aber hast Du schon einmal darüber nachgedacht, spanische Zeitungen zum Spanisch lernen zu verwenden?

Wenn Du eine spanische Zeitung in der Hand hast, ist das ein ganz neues Lernerlebnis.

Spanische Zeitungen kannst Du an vielen Bahnhofsbuchhandlungen kaufen. Ansonsten weichst Du einfach auf die Online-Ausgabe aus.

Aber welche spanischen Zeitungen solltest Du lesen?

Hier haben wir eine praktische Übersichtstabelle für Dich mit allen Zeitungen auf einen Blick.

Springe direkt zur spanischen Zeitung, die Dich interessiert, indem Du auf ihren Namen klickst:

NameSorteRedaktionssitzPolitische AusrichungOnline-Ausgabe
El PaisTageszeitungMadridlinksliberalLink
El MundoTageszeitungMadridnicht klar einzuordnenLink
El Mundo TodayTageszeitungMadridsatirischLink
La VanguardiaTageszeitungBarcelonanicht klar einzuordnenLink
ABCTageszeitungMadridkonservativ / monarchistischLink
La RazónTageszeitungMadridkonservativLink
20 minutosGratiszeitungMadridnicht klar einzuordnenLink
MarcaSportzeitungMadridLink
AsSportzeitungMadridLink
Mundo DeportivoSportzeitungBarcelonaLink
SportSportzeitungBarcelonaLink
Cinco DíasWirtschaftszeitungMadridlinksliberalLink
Actualidad EconómicaWirtschaftszeitungMadridkonservativLink
ExpansiónWirtschaftszeitungMadridkonservativLink
Clarínargentinische TageszeitungBuenos Airesnicht klar einzuordnenLink
El Mercuriochilenische TageszeitungSantiago de ChilekonservativLink
El Nacionalvenezolanische TageszeitungCaracaslinksliberalLink
El Tiempokolumbianische TageszeitungBogotánicht klar einzuordnenLink
El Universalmexikanische TageszeitungMexiko-Stadtnicht klar einzuordnenLink
Revista de la PrensaSprachzeitungBremenLink

Bevor es losgeht, noch eine Frage: Hast Du schon von unserer Spanisch-Challenge gehört? Mit unserer eigenen, vielfach bewährten Sprachheld-Strategie für effektives Sprachenlernen bringst Du Dein Spanisch in nur 12 Wochen auf das nächste Level. Fließend, effektiv und stressfrei. Interessiert? Klicke auf das Banner, um mehr zu erfahren:

Spanisch lernen Online Sprachlurs Sprachheld

1. Spanische Tageszeitung

Zum Inhaltsverzeichnis

Die wohl klassischste Art aller Zeitungen ist die Tageszeitung. Sie erscheint, wie es ihr Name bereits verrät, an jedem Wochentag.

In der Regel enthalten Tageszeitungen:

  • tagesaktuelle Nachrichten und Berichterstattung
  • Kommentare und Glossen
  • spezielle Rubriken zu bspw. Sport, Kultur oder Region

Doch welche spanischen Tageszeitungen sind am bekanntesten und am geeignetsten, um Deinen Grundwortschatz Spanisch zu testen?

Im Folgenden stellen wir Dir die fünf größten spanischen Tageszeitungen vor und eine ebenfalls sehr interessante Gratiszeitung.

1.1 El Pais

El Pais bedeutet “Das Land” und ist die größte Tageszeitung Spaniens, die es bereits seit 1976 gibt. Zusammen mit El Mundo und ABC ist sie eine der drei landesweiten Tageszeitungen

Die Hauptredaktion von El Pais ist in Madrid.

Daneben gibt es weitere Redaktionssitze in Barcelona, Valencia, Sevilla, Bilbao, Santiago de Compostela und Algeciras.

Von diesen Städten aus werden Regionalausgaben herausgegeben.

Politisch gesehen gilt El Pais allgemein als linksliberal. Sie steht der sozialistischen Partei PSOE (Partido Socialista Obrero Español) nahe.

Demgegenüber gehört die Zeitung zu der größten spanischen Mediengruppe Prisa (Promotora de Informaciones S.A). Diese sitzt ebenfalls in Madrid. Darüber hinaus ist sie börsennotiert, weltweit führend in Sachen Bildung, Nachrichten und Information und in 22 Ländern aktiv.

Empfehlenswert sind zudem die sechs Editionen der Online-Ausgabe.

Online gibt es El Pais in einer spanischen, amerikanischen, mexikanischen, brasilianischen, katalanischen und englischen Edition.

Welche Online-Ausgabe Du lesen möchtest, kannst Du ganz oben in der Mitte der Website einstellen. Damit kannst Du individuell filtern, mit welcher Art von Spanisch Du lernen möchtest.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Pais.

El Pais Spanische Zeitung
© elpais.com

1.2 El Mundo (und El Mundo Today)

Während die zweitgrößte Tageszeitung Spaniens den meisten nur unter ihrer Kurzform bekannt ist, ist der eigentliche Name der Zeitung “El Mundo del Siglo Veintiuno”. Diese Phrase steht für „Die Welt des 21. Jahrhunderts”.

El Mundo existiert seit 1989 und hat ihren Redaktionssitz in Madrid.

Spannend an El Mundo ist die besondere Vielfalt der Regionalausgaben.

Regionalausgaben von El Mundo erscheinen täglich in Madrid, Barcelona, Balearen, Valencia, Alicante, Castellón, Kastilien und León, Baskenland, Andalusien, Sevilla, Málaga und Galizien.

In El Mundo findet sich Kritik an allen politischen Richtungen, wodurch die Zeitung ein breites Meinungsspektrum abdeckt und politisch nicht klar einzuordnen ist.

Dazu passt auch die populäre satirische Online-Zeitung El Mundo Today. Ähnlich dem deutschen Postillon wird hier die traditionelle Presse dazu genutzt, um Satire, Humor und Parodien zu veröffentlichen.

Selbstverständlich kannst Du El Mundo auch online lesen.

Tipp: Unter dem Reiter “ESPAÑA” oben links im Menü findest Du Nachrichten aus vielen verschiedenen spanischen Regionen.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Mundo und El Mundo Today.

El Mundo Spanische Zeitung
© elmundo.es

1.3 La Vanguardia

Nach den zwei in Madrid ansässigen Zeitungen El Pais und El Mundo ist La Vanguardia ist die drittgrößte spanische Tageszeitung und die größte in Katalonien

Dementsprechend wenig verwundert es, dass der Redaktionssitz in Barcelona ist. Bemerkenswert ist jedoch, dass sie nicht nur in Spanisch, sondern auch Katalanisch erscheint.

Dabei blickt La Vanguardia, was übersetzt “Die Avantgarde” bedeutet, auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. Denn die Zeitung wurde bereits im Jahr 1881 gegründet.

Zu Zeiten des spanischen Bürgerkriegs zwischen 1936 und 1939 war La Vanguardia das wichtigste Sprachrohr der republikanischen Regierung. Während der Franco-Diktatur von 1945 bis 1977 wurde die Zeitung sogar zeitweise zur meistgelesenen Zeitung Spaniens.

Eine unschätzbare Besonderheit: Die ganze Geschichte von La Vanguardia lässt sich nahtlos nachvollziehen. In der Zeitungsbibliothek, der Hemeroteca, kannst Du alle seit der Gründung 1881 erschienen Ausgaben kostenfrei online lesen und nach Datum durchsuchen.

So sah zum Beispiel die Erstausgabe vom 01.02.1881 aus.

Dadurch eröffnet sich Dir nicht nur eine ungeheure Masse an Zeitungsartikeln zum Spanisch lernen, sondern auch ein spannender Einblick in das Spanisch früherer Zeiten.

Daneben kannst Du aber auch die tagesaktuelle Online-Ausgaben von La Vanguardia lesen.

Tipp: Wenn Dich eine spanische Region besonders interessiert, kannst Du im Menü nach den Regionalausgaben filtern.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von La Vanguardia und der Hemeroteca.

La Vanguardia Spanische Zeitung
© lavanguardia.com

1.4 ABC

Den vierten Platz der größten Tageszeitungen Spaniens belegt ABC. Sie ist die älteste in Madrid herausgegebene Tageszeitung.

Während ABC bei seiner Gründung im Jahr 1903 ursprünglich nur als Wochenzeitung erschien, änderte sich der Erscheinungsrhythmus bereits zwei Jahre später. Seit 1905 erscheint die Zeitung täglich.

Neben der Hauptausgabe für das gesamte Land erscheinen Regionalausgaben für Madrid, Valencia, Katalonien, Kastilien und León, Andalusien, Galicien, Kanarische Inseln, Sevilla, Córdoba und Toledo.

Darüber hinaus wird sogar eine Auslandsausgabe herausgegeben, die in Brüssel erscheint.

Politisch ist ABC als konservativ und monarchistisch (d.h. dem spanischen Königshaus zugewandt) einzuordnen.

Auch ABC bietet eine Zeitungsbibliothek, in der alte Ausgaben nachgelesen werden können. Die Hemeroteca ist jedoch kostenpflichtig.

Pluspunkt: Es besteht eine Möglichkeit zum Filtern der Online-Ausgabe nach Regionen. Damit kannst Du die Nachrichten von ABC genau auf Deine spanische Lieblingsregion ausrichten.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von ABC und der Hemeroteca.

ABC Spanische Zeitung
© abc.es

1.5 La Razón

La Razón, die fünftgrößte Tageszeitung Spaniens, wird ebenfalls in Madrid herausgegeben.

Da sie erst im Jahr 1998 gegründet wurde, gehört sie zu den jüngeren Zeitungen Spaniens. Der Gründer, der Journalist Luis María Ansón, war dabei zuvor 15 Jahre lang als Direktor von ABC tätig.

Neben dem Madrider Hauptredaktionssitz gibt es regionale Redaktionssitze in Katalonien, Valencia, Kastilien und León, Murcia und Andalusien.

Regionalausgaben von La Razón erscheinen jedoch nur in Madrid, Valencia und Sevilla.

Diese Tageszeitung ist politisch konservativ.

Praktisch: La Razón bietet einen regelmäßig erscheinenden Podcast. In diesem kannst Du Dir in 5-10 Minuten kompakt die wichtigsten Nachrichten des Tages anhören.

Mit einem Podcast Spanisch lernen zahlt sich definitiv aus. Denn Du lernst Spanisch viel effektiver, wenn Du die Sprache mit einem Podcast in Deinen Alltag integrierst.

Wie die meisten ihrer Konkurrenten hat auch die Online-Ausgabe von La Razón eine Funktion zum Filtern der Nachrichten nach Region.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von La Razón.

La Razón Spanische Zeitung
© larazon.es

1.6 20 minutos

Für die meisten Zeitungen ist ein kleinerer Betrag fällig, um diese lesen zu können. Nicht so für die Gratiszeitung 20 minutos. Sie erscheint an jedem Wochentag kostenlos und erreicht stolze 1,1 Millionen spanische Leser.

Die Zeitung finanziert sich über Anzeigen.

Sehr spannend an 20 minutos ist, dass es sich bei ihr um eine Zeitung unter einer Creative-Commons-Lizenz handelt. Das bedeutet, dass die Journalisten der Zeitungsartikel jedem einräumen, ihre Texte zu kopieren. Für das Kopieren gibt es jedoch bestimmte Vorgaben, die in der Lizenz festgelegt sind.

Ein populäres Beispiel einer anderen Anwendung einer Creative-Commons-Lizenz sind die Bilder bei Wikipedia.

Genauso viel konsumiert wie die Print-Ausgabe von 20 minutos wird ebenfalls deren Online-Ausgabe. Diese ist mit 17 Millionen Nutzern pro Monat sogar weltweit das drittgrößte spanischsprachige Newsportal.

In diese lohnte es sich folglich auf jeden Fall einen Blick zu werfen. Ganz oben links auf der Website kannst Du filtern, welche der 5 Online-Ausgaben Du lesen möchtest.

Zur Verfügung stehen Dir die Editionen für Spanien, Katalonien, Madrid, USA und Mexiko.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von 20 minutos.

20 minutos Spanische Zeitung
© 20minutos.es

2. Spanische Sportzeitung

Zum Inhaltsverzeichnis

Ganz Spanien lebt den Fußball. Dementsprechend gehören spanische Sportzeitungen zu den populärsten Zeitungen des Landes.

Selbst bei uns in Deutschland ist zeitweise zu lesen, wie gnadenlos in spanischen Sportzeitungen über ihre eigenen Fußballteams, -spieler und -trainer gerichtet wird. Denn wenn diese ein internationales Spiel in der Champions League verloren haben, ist den Sportredaktionen keine Formulierung zu martialisch.

In der spanischen Sportberichterstattung ist Feuer. Daher ist es absolut nachvollziehbar, wenn Du diese überschwänglichen Emotionen einmal selbst erleben möchtest. Mit der richtigen spanischen Sportzeitung ist das an der Tagesordnung.

Du lernst also nicht nur Neuigkeiten zum spanischen Sport, sondern auch über die spanische Grammatik.

Deshalb erfährst Du hier alles zu den vier bekanntesten spanischen Sportzeitungen.

2.1 Marca

Während in Deutschland Sportzeitungen wie der Kicker alle drei Tage herausgegeben werden, erscheint eine neue Ausgabe von Marca jeden Tag. Aufgrund dessen ist sie präziser als Sporttageszeitung zu bezeichnen.

Dabei muss sie sich keinesfalls hinter den großen fünf spanischen Tageszeitungen verstecken. Denn Marca ist nicht nur die größte spanische Sportzeitung mit der höchsten Auflage, sondern wurde zeitweise nur noch von der Tageszeitung El Pais in der Auflage geschlagen.

Während Sportarten wie Basketball und Motorsport ebenfalls behandelt werden, nimmt der mit Abstand größte Raum in Marca der spanische Fußball ein.

Aufgrund des Redaktionssitzes in Madrid wird vor allem über Real Madrid und Atlético Madrid umfangreich und wohlwollend berichtet. Deren direkte Konkurrenz, der FC Barcelona, wird demgegenüber deutlich kritischer beäugt.

Bekannt ist Marca in Sachen Fußball für ihre jährlich an den besten Torjäger der 1. und 2. spanischen Liga vergebene Pichichi-Trophäe. Diese ist das Gegenstück zur deutschen Torjägerkanone des Kickers.

Das Lesen der Print-Ausgabe in einem spanischen Café kann die Online-Ausgabe zwar nicht ersetzen. Aber wenn Du von Deutschland einen ersten Blick in die tagesaktuellen Sportnews werfen möchtest, bist Du hiermit bestens beraten.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Marca.

Marca Spanische Zeitung
© marca.com

2.2 As

As ist die zweitgrößte Sportzeitung Spaniens und steht damit in direkter Konkurrenz zu Marca. Die Sporttageszeitung erscheint täglich.

Während der Fokus von As ganz klar auf dem spanischen Fußball liegt, ist sie sportlich etwas breiter aufgestellt als beispielsweise Marca.

Folgende Sportarten werden hauptsächlich von As bedient:

  • Fußball
  • Motorsport
  • Basketball
  • Tennis
  • Radsport

Infolge des Redaktionssitzes in Madrid ist eine kritische Berichterstattung über die lokal ansässigen Fußballvereine Real Madrid, Atlético Madrid und FC Getafe allerdings weniger zu erwarten. Hinter vorgehaltener Hand gilt As sogar als Hausblatt von Real Madrid.

Daneben gibt es weitere, vom Umfang jedoch beschränktere Berichterstattung über:

  • Golf
  • Boxen
  • MMA (Mixed Martial Arts)
  • WWE (World Wrestling Entertainment)
  • Rugby
  • NFL (National Football League)

Wie auch die Tageszeitung El Pais gehört As zur spanischen Mediengruppe Prisa.

Praktisch: Die Online-Ausgabe von As kannst Du in vielen verschiedenen Editionen lesen. Dadurch erfährst Du alles zu den lokalen Sportereignissen, die Dich am meisten interessieren.

Zur Verfügung stehen die Online-Editionen für, Spanien, Chile, Kolumbien, Mexiko, USA, Argentinien und Peru.

Daneben stehen drei allgemeine Online-Ausgaben für drei Sprachen zur Verfügung:

  1. für den amerikanisches Englisch sprechenden Raum
  2. für den englischsprachigen Raum
  3. für den arabischsprachigen Raum

Bei dieser Vielfalt wirst Du garantiert die passende Ausgabe zur passenden Sportart für Dich finden.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von As.

As Spanische Zeitung
© as.com

2.3 Mundo Deportivo

Die Konkurrenz der Madrider Sportzeitungen Marca und As gibt es auch in Katalonien. Hier beharken sich Mundo Deportivo und Sport.

Mundo Deportivo ist dabei eine täglich erscheinende Sporttageszeitung, die am Redaktionssitz in Barcelona herausgegeben wird.

Sie blickt auf eine weitreichende Geschichte zurück. Denn nach der italienischen Sportzeitung La Gazzetta dello Sport ist Mundo Deportivo die zweitälteste Sportzeitung Europas.

Die spanische Sportzeitung gehört zu derselben Mediengruppe in Barcelona, in der auch die viertgrößte Tageszeitung Spaniens La Vanguardia erscheint.

Wenig überraschend ist der Fokus der Sportzeitung auf den spanischen Fußball. Neben der Hauptausgabe für Barcelona, in der der FC Barcelona an der Tagesordnung der Berichterstattung steht, gibt es drei Regionalausgaben:

  • Mundo Atlético (mit dem fußballerischen Schwerpunkt Atlético Madrid)
  • Mundo Deportivo Bizkaia (mit dem fußballerischen Schwerpunkt Athletic Bilbao)
  • Mundo Deportivo Gipuzkoa (mit dem fußballerischen Schwerpunkt Real Sociedad)

Weitere Sektionen für Basketball und Motorsport sind vorhanden, werden aber vergleichsweise weniger umfangreich behandelt.

Besonders spannend an der Online-Ausgabe ist die Zeitungsbibliothek von Mundo Deportivo. In dieser kannst Du kostenfrei alle Ausgaben seit der Erstausgabe im Jahr 1906 durchsuchen und nachlesen.

Darüber hinaus ist auch der Mundo Deportivo Podcast “Good Morning Futbol” zu empfehlen. Denn mit einem Podcast Spanisch online lernen macht mit Fußball-Podcasts besonders Spaß.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Mundo Deportivo und der Hemeroteca.

Mundo Deportivo Spanische Zeitung
© mundodeportivo.com

2.4 Sport

Der größte Rivale der Mundo Deportivo ist die ebenfalls in Barcelona ansässige Sporttageszeitung Sport.

Die zwei Schwerpunkte von Sport sind der spanische Fußball und Motorsport. Daraus, dass sie dem FC Barcelona nahesteht, macht die spanische Sportzeitung keinen Hehl.

Der Slogan von Sport lautet: “Sempre amb el Barça”. Das bedeutet übersetzt aus dem Katalanischen so viel wie: “Immer mit Barca”. Wer eine neutrale Fußballberichterstattung sucht, wird bei Sport also nicht fündig.

Neben Ihren Schwerpunkten werden in Sport aber auch noch weitere Sportarten thematisiert wie:

  • spanischer Basketball
  • NBA (National Basketball Association)
  • Tennis
  • Handball
  • Radsport
  • Olympische Spiele
  • Leichtathletik
  • Golf
  • Schwimmen
  • Hockey
  • und viele mehr

Sehr gut, um Dein Spanisch zu verbessern, ist die Online-Ausgabe. Denn in dieser kannst Du (neben der spanischen Edition) auch folgende weitere Editionen lesen aus USA, Venezuela, Kolumbien, Chile, Mexiko, Argentinien, England und Japan.

Klicke zum Auswählen einer Edition einfach auf das Auswahlmenü rechts neben dem Sport-Logo.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Sport.

Sport Spanische Zeitung
© sport.es

3. Spanische Wirtschaftszeitung

Zum Inhaltsverzeichnis

Das aktuelle Tagesgeschehen und Sport interessieren Dich weniger? Wenn Du Dich mehr für Neuigkeiten aus der Wirtschaft und wirtschaftliche Zusammenhänge begeistern kannst, wirst Du hier fündig.

Spanische Wirtschaftszeitungen sind jedoch herausfordernd. Denn wie Du Dir schon gedacht hast, erfordern sie aufgrund vieler Fachausdrücke weit fortgeschrittene Spanischkenntnisse.

Besonders geeignet ist diese Art von Zeitung dabei zum Business-Spanisch lernen.

Aber auch, wenn Du noch nicht ganz so weit bist und eine Herausforderung suchst, kann eine spanische Wirtschaftszeitung ideal sein, um Dein Spanischniveau zu testen.

Worauf wartest Du also noch? Informiere Dich gleich über die drei interessantesten spanischen Wirtschaftszeitungen.

3.1 Cinco Días

Cinco Días ist die älteste Wirtschafts- und Finanzzeitung Spaniens. Ihrem Namen “Fünf Tage” macht sie dabei alle Ehre, denn die Wirtschaftszeitung erscheint jeden Tag von Montag bis Freitag.

Die Erstausgabe wurde im Jahr 1978 herausgegeben. Aufgrund der Ölkrise in Spanien Mitte der 1970er-Jahre entstand ein öffentliches Interesse der spanischen Gesellschaft an makroökonomischen Zusammenhängen und Problemen. Diese historische Gegebenheit legte den Grundstein für die Gründung und schnelle Etablierung von Cinco Días.

Zusammen mit der Tageszeitung El Pais und der Sportzeitung As gehört Cinco Días zu der spanischen Mediengruppe Prisa. Der Redaktionssitz ist in Madrid.

Politisch vertritt Cinco Días linksliberale Positionen.

Sehr interessant: Die Online-Ausgabe von Cinco Días bietet eine Rubrik mit (historischen) wirtschaftlichen Infografiken.

Hier kannst Du eine Reihe an optisch ansprechend aufbereiteten Informationen finden, beispielsweise zu:

  • der historischen Entwicklung der spanischen Staatsverschuldung
  • Ursachen und Folgen des Klimanotstandes
  • der Autoproduktion in Spanien

Wenn Dich die Themen Wirtschaft und Finanzen interessieren und Du ein visueller Lerntyp bist, wird Dich die (auch neben den Infografiken) sehr modern gestaltete Online-Ausgabe garantiert überzeugen.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Cinco Días.

Cinco Días Spanische Zeitung
© cincodias.elpais.com

3.2 Actualidad Económica

Actualidad Económica ist ein spanisches Wirtschaftsmagazin mit Redaktionssitz in Madrid. Während es bis zum Jahr 2010 wöchentlich erscheint, erscheint es seitdem monatlich.

Bekannt ist das Magazin für seine regelmäßig veröffentlichten Rankings zu Themen wie:

  • den besten Unternehmen zum Arbeiten in Spanien
  • Who is who in … (z.B. Who is who in Andalusien)
  • 5000 Unternehmen

Die in den Artikeln durchscheinende politische Ausrichtung ist als konservativ einzustufen.

Online ist Actualidad Económica ein Teil der spanischen Tageszeitung El Mundo.

Ein kleines Manko der Online-Ausgabe: Die dort veröffentlichten Texte sind nicht kostenlos verfügbar, sondern hinter eine Paywall.

Das Premium-Abo, mit dem Du alle Inhalte freischalten kannst, kostet im ersten Monat aktuell allerdings nur 1 € (ab dem zweiten Monat 7,99 € pro Monat). Damit kannst Du Dir mit wenig finanziellem Einsatz einen Einblick verschaffen, ob die Artikel etwas für Dich sind.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Actualidad Económica.

Actualidad Económica Spanische Zeitung
© elmundo.es

3.3 Expansión

Expansión erscheint montags bis freitags täglich vom Madrider Redaktionssitz.

Die im Jahr 1986 erstmal erschienene spanische Wirtschaftszeitung feiert dieses Jahr ihren 35. Geburtstag. Ursprünglich wurde sie als Konkurrenzzeitung zu Cinco Días gegründet.

Während Cinco Días jedoch linksliberal ausgerichtet ist, werden in Expansión politisch konservative Ansichten vertreten.

Die Inhalte der Online-Ausgabe sind nicht frei zugänglich. Ein Expandión-Premium-Abo kostet Dich im ersten Monat lediglich 1 €. Ab dem zweiten Monat zahlst Du monatlich 14,99 €.

Praktisch: Du kannst online nach Editionen filtern. Zur Verfügung stehen Dir die Editionen aus Madrid, Katalonien, valencianische Gemeinde, Baskenland und Lateinamerika.

Ebenfalls hervorzuheben ist der täglich erscheinende kostenlose Podcast “La primera de Expansión”. Mit diesem kannst Du mit spanischen Wirtschaftsnachrichten Dein Hörverständnis trainieren.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Expansión.

Expansión Spanische Zeitung
© expansion.com

4. Lateinamerikanische Zeitungen

Zum Inhaltsverzeichnis

Du interessierst Dich für das Geschehen in Lateinamerika? Dann eröffnet sich Dir hier die neue Welt lateinamerikanischer Zeitungen.

Mit diesen kannst Du nicht nur genauso gut Spanisch lernen wie mit Zeitungen aus Spanien. Du lernst auch spanische Wörter aus aller Welt und darüber hinaus neue Kulturen und Sichtweisen kennen.

Dabei haben wir die eine Auswahl der besten Zeitungen aus Lateinamerika herausgesucht.

Du findest folgend fünf lateinamerikanische Zeitungen aus:

  • Argentinien
  • Chile
  • Venezuela
  • Kolumbien
  • Mexiko

Damit hast Du mehr als genug Lernmaterial, in das Du Dich stürzen kannst.

4.1 Clarín (Argentinien)

Clarín ist die größte argentinische Tageszeitung und wird in der Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires herausgegeben. Gegründet wurde sie im Jahr 1945.

“Clarín” ist spanisch für “Flügelhorn”. Ein Flügelhorn ist ein Blechblasinstrument und ähnlich einer Trompete. Ursprünglich ist es aus dem sog. Signalhorn hervorgegangen und wurde während Militärmärschen als Signalinstrument verwendet.

Ihrem Namen als führendes Medium wird die lateinamerikanische Tageszeitung dabei mehr als gerecht. Denn sie ist die größte und die meistgelesene Tageszeitung Argentiniens.

Clarín gehört zur Grupo Clarín, der finanzstärksten Mediengruppe Argentiniens, die im Besitz vieler weiterer Zeitungen oder wenigstens an ihnen beteiligt ist.

Die Vielfalt der Online-Ausgabe lässt kaum Wünsche offen. Es gibt Rubriken zu:

  • Politik
  • Wirtschaft
  • Gesellschaft
  • Meinung
  • die Welt
  • Sport
  • Shows
  • Kultur

Daneben werden online aber auch weitere Angebote einer Tageszeitung abgebildet, wie:

  • Horoskope
  • Lotterieergebnisse
  • Sudokus

Um in das argentinische Spanisch einzutauchen, ist Clarín also eine ideale Anlaufstelle.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von Clarín.

Clarín Spanische Zeitung
© clarin.com

4.2 El Mercurio (Chile)

El Mercurio, übersetzt “Der Merkur”, ist die führende chilenische Tageszeitung. Aufgrund ihrer Popularität und ihres Einflusses gilt sie als ein Leitmedium des Landes.

Die chilenische Tageszeitung erschien erstmals im Jahr 1900. Ihr Redaktionssitz ist Santiago de Chile, die Hauptstadt des Landes.

In El Mercurio werden politisch konservative Ansichten vertreten.

Ein besonderer Hingucker ist die Online-Ausgabe von El Mercurio. Diese überrascht schon allein durch ihre Website. Denn auf dieser finden sich keine speziell für eine Online-Ausgabe aufbereiteten Artikel.

Stattdessen findest Du in der Online-Ausgabe digitalisierte Seiten der Print-Ausgabe, die Du mit Klick auf die Lupe heranzoomen und lesen kannst.

Näher an das Gefühl, eine echte lateinamerikanische Zeitung in der Hand zu halten, kannst Du digital kaum kommen.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Mercurio.

El Mercurio Spanische Zeitung
© digital.elmercurio.com

4.3 El Nacional (Venezuela)

Wenn Du eine lateinamerikanische Tageszeitung aus Venezuela suchst und Dein Hunger nach tagesaktuellen Neuigkeiten kein Wochenende kennt, bist Du bei El Nacional genau richtig.

Denn eine Nachrichtenpause gibt es bei El Nacional definitiv nicht: Die venezolanische Tageszeitung erscheint jeden Tag.

Gegründet wurde El Nacional im Jahr 1943 in Venezuelas Hauptstadt Caracas. Hier hat sie noch heute ihren Redaktionssitz.

Politisch ist sie linksliberal ausgerichtet.

Die Online-Ausgabe von El Nacional bietet einen breiten Fächer an Rubriken, allen voran:

  • Nachrichten aus Venezuela
  • Nachrichten aus der Welt
  • Wirtschaft
  • Sport
  • Wissenschaft und Technik
  • Unterhaltung
  • Meinung
  • Lifestyle

Hervorzuheben ist zudem der hauseigene Podcast “ENPodcast. In diesem hörst Du jeden Tag eine informative Zusammenfassung der Nachrichten von El Nacional.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Nacional.

El Nacional Spanische Zeitung
© elnacional.com

4.4 El Tiempo (Kolumbien)

El Tiempo, “Die Zeit”, teilt sich ihren Namen mit einer der bekanntesten Zeitungen Deutschlands. In ihrem Land ist sie jedoch die größte kolumbianische Tageszeitung.

Die im Jahr 1911 gegründete lateinamerikanische Zeitung erscheint täglich aus Kolumbiens Hauptstadt Bogotá. Hier ist auch ihr Redaktionssitz.

El Tiempo beinhaltet neben dem Großteil seiner Inhalte, der für alle Regionen gleich ist, sechs verschiedene Regionalteile. Diese erscheinen abhängig von der Region.

Regionalteile gibt es für Bogotá, die Karibik (Barranquilla, Cartagena, Santa Marta, Sincelejo, Riohacha und Valledupar), Medellín, die sog. Kaffeezone (Pereira, Manizales, Armenia), Cali (Cali, Popayán, Pasto) und den Rest des Landes.

Aber auch die Online-Ausgabe von El Tiempo muss sich nicht verstecken.

Neben den üblichen Rubriken ist hier vor allem der Podcast eine Erwähnung wert. Dieser erscheint regelmäßig zu verschiedenen Themen.

Während einige Podcasts kostenlos verfügbar sind, sind andere kostenpflichtig nur mit einem Abo zugänglich.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Tiempo.

El Tiempo Spanische Zeitung
© eltiempo.com

4.5 El Universal (Mexiko)

El Universal ist eine der auflagenstärksten Tageszeitungen Mexikos. Sie erscheint täglich von Montag bis Samstag.

Die mexikanische Zeitung wurde im Jahr 1916 gegründet. Die Absicht der Gründung war, zum Leitmedium der mexikanischen Revolution zu werden.

Ihren Redaktionssitz hat El Universal in der mexikanischen Hauptstadt Mexiko-Stadt.

Einen Blick wert ist ebenfalls die Online-Ausgabe.

Diese ist optisch ansprechend aufbereitet und beinhaltet folgende Rubriken:

  • das Land
  • die Welt
  • die Metropolen
  • die Lage
  • Meinung
  • Geld
  • Allgemeines
  • Sport
  • Shows
  • Kultur
  • Wissenschaft und Gesundheit

Spannend ist auch der El Universal Podcast mit seinen durchschnittlich 20-minütigen Folgen.

Vorbildlich für Spanischlerner: Zu jedem Podcast wird ein kostenloses Transkript bereitgestellt.

Hier geht es zur Online-Ausgabe von El Universal.

El Universal Spanische Zeitung
© eluniversal.com.mx

5. Spanische Zeitungen aus Deutschland

Zum Inhaltsverzeichnis

Überraschenderweise gibt es auch spanische Zeitungen, die nicht aus Spanien oder Lateinamerika stammen.

Diese sind im Vergleich jedoch weit weniger verbreitet und sind meistens für spezielle Interessen gedacht.

Dabei können Zeitungen, die speziell auf das Lernbedürfnis vom Spanischlernern ausgerichtet sind, der beste Spanisch-Vokabeltrainer sein, den Du Dir vorstellen kannst. Denn mit diesen lernst Du auch spannende Details der Sprache wie spanische Sprichwörter.

Glücklicherweise habe ich für Dich eine wunderbare spanische Zeitung aus Deutschland gefunden, die Dich beim Spanisch lernen unterstützt.

5.1 Revista de la Prensa

Revista de la Prensa ist ein Muss für jeden angehenden wie fortgeschrittenen Spanischlerner. Denn diese Zeitung vereint alles, was Du zum Spanisch lernen brauchst.

Dabei versteht sich Revista de la Prensa als Sprachzeitung. Diese wird seit dem Jahr 1990 von dem Bremer Schünemann Verlag herausgegeben und erscheint einmal im Monat.

Sie beinhaltet Originalartikel aus spanischen Zeitungen. Die Beiträge sind dabei stets aktuell und werden ausgewählt aus den Rubriken:

  • Gesellschaft und Kultur
  • Politik und Wirtschaft
  • Technik und Umwelt
  • Freizeit

Es werden dabei jedoch nicht nur Artikel aus spanischen Zeitungen entnommen, sondern auch aus lateinamerikanischen. Damit erhältst Du einen Rundumblick über sämtliche spanischsprachigen Länder.

Daneben gibt es aber auch einige Seiten mit leicht verständlichen Artikeln. Diese werden extra für Revista de la Prensa von spanischen Muttersprachlern geschrieben. Damit eignen sie sich ideal zum Spanisch lernen.

Eine Online-Ausgabe gibt es nicht. Revista de la Prensa kann vielmehr als klassische Zeitung abonniert werden.

Je nach Abo-Modell erhältst Du zudem Audio-Dateien für Dein Hörverständnis und Übungsmaterial.

Zur Auswahl stehen sechs Abo-Möglichkeiten, die jährlich von 26,40 € bis 55,20 € kosten (abhängig von der Wahl des Zusatzmaterials wie Übungsmaterial und Audio-mp3s). Rabatte gibt es für Studenten und Referendare.

Unter dieser Auswahl für jedes Lernbedürfnis wirst Du mit Sicherheit die beste Variante zum Spanisch lernen für Dich finden.

Hier geht es zur Website von Revista de la Prensa.

Revista de la Prensa Spanische Zeitung
© sprachzeitungen.de

Geschafft! Ich freue mich sehr, dass Du diesen Text bis zum Ende gelesen hast. Bestimmt hast Du die eine oder andere spannende spanische Zeitung entdeckt.

Jetzt sind wir aber sehr an Deiner Meinung interessiert: Warst Du schon mal in Spanien und welche Zeitung hast Du dort gelesen? Denkst Du, dass eine spanische Zeitung ein geeignetes Mittel ist, um Dein Spanisch zu verbessern?

Diskutiere gerne in den Kommentaren!

867156e4e933412198d5fb0bfb8b38a1

Über den Autor

Schon seit der frühen Kindheit begeistert sich Ingmar für den Umgang mit der deutschen Sprache. Diese Begeisterung führte ihn zu einem Bachelorstudium der Germanistischen Linguistik und anschließenden Masterstudium der Linguistik. Bei Sprachheld ist er also genau richtig, denn hier kann er seine Leidenschaft zur Sprache und Texterstellung kreativ ausleben.

Hinterlasse einen Kommentar 0 Kommentare